Test Abt Golf 400 PS Auto Bild Sportcars

    • CS_ schrieb:

      murdock schrieb:

      Ich frage mich, wer so grenzdebil ist und 130k für den Unsinn ausgibt.
      Dann nimm Grenzdebilität in meiner Form ...
      Audi TT RS neu in nahezu Vollausstattung gekauft - 90k* - BAZINGA!

      ... nur in jünger, also noch geltungssüchtig, quasi ein Pfau ohne Federn, der zum Erheitern der Weiblichkeit nicht ein Rad schlägt sondern gleich vier davon, die möglichst bunt sein müssen ...

      also ab zu Abt, alternativ die über 30k für die Performance Parts von Audi Sport ausgeben - WOOOUUSH!

      ... und da isser schon!



      Mal ganz ehrlich, Gleiches könnte man auch über beliebige andere Tuning-Objekte äußern. Wie aufgepimpte, tiefergelegte GTIs oder ähnliches, kosten dann mal eben die Hälfte vom TT RS, aber das auch nur, weil jeder Schuster halt bei seinen Leisten bleiben muss, um nicht unter der Brücke zu landen. Oben schönes Auto stehen, aber für die Mietwohnung reicht es nicht mehr.

      Will sagen, es ist doch nur die Einstellung der Person zum Thema Aufmotzen des Untersatzes. Und das - man mag es toll finden oder blöd - gibt es in allen Preislagen. Fängt schon beim Obbel an, der kurz vor der Presse ist, aber einen schönen Heckspoiler drangeschraubt bekommt und bis auf die Grasnarbe tiefgelegt wird. Unterschied macht da ausschließlich das individuell verfügbare Geld, um sich am Auto auszuleben...



      ---
      *abzüglich WA-Rabatt zuzüglich geldwerter Vorteil, macht den Wahnsinn aber nicht wirklich kleiner... :)
      Ich glaube du hast mich da falsch verstanden. Mir ging es um den fehlenden Mehrwert. In meinen Augen sind das 30k zum Fenster hinaus geworfen.

      Im Sinne der Anklage bin ich ja auch schuldig nur haben die Anpassungen für mich einen Mehrwert. Aber die Abt Nummer finde ich einfach unsinnig.
    • Test Abt Golf 400 PS Auto Bild Sportcars

      laRs schrieb:

      aber der (dumme) Endkunde glaubt es


      Ist auch die Frage, welchen Gegenwert der dumme Kunde erwartet. Davon mal ab, ist nicht zwangslaeufig der Kunde dumm, sondern die Hersteller einfach unverschaemt.

      Heutzutage muss man sich als Kunde doch in JEDEN Scheiss zu 100% reindenken, sich damit auseinander setzen, richtig Zeit und Geld investieren. Den Aussagen der Hersteller glauben kann man ja nicht mehr.

      Waere dieses Forum nicht so gut mit motorsport-/nordschleifenbegeisterten Mitgliedern gefuellt, wuerde ich mit falscher Bremse und falschem Fahrwerk ueber die Nordschleife fahren.

      Abt hat einen erschreckend guten Namen. Und mangelnde Leistung etc. koennen die fuer den Laien gut und glaubhaft erklaeren. Dass das nicht so ist, weiss ja der Laie nicht. Da waeren wir wieder beim Punkt „in jeden Scheiss zu 100% reindenken“... wollen und koennen viele auch einfach nicht.
    • Generell lauert der Beschiss überall. Nicht nur heute, war vmtl. schon in der Steinzeit so. Die Menschen sind nicht gut im Durchschnitt, keine geborenen Wohltäter. Sondern hauptsächlich in ihrem Eigennutz durch die organisierte Rechtsstaatlichkeit eingebremst.

      Man kommt meinem Gefühl nach gar nicht im das Hineindenken und eine gesunde Skepsis herum. Ich versuche (!), Informationen möglichst frei von Emotionen objektiv zu bewerten. Also z.B. Messwerte vergleichen, Schlüsse ziehen, sich nicht beschwatzen zu lassen, sondern mit gesundem Misstrauen auch Gedanken wie "da stimmt was nicht" zuzulassen.

      Das klappt nicht immer. Aber schützt zumindest vor einigen Geldabflüssen, denke ich. Hoffe ich.

      Der größte Feind ist immer die Gier. In doppelter Form. Der Anbieter will mein Geld. Und ich will Leistung. Gegenleistung. Manchmal ist das Ergebnis arg unausgewogen. Schlecht, wenn man es zu spät merkt. Weil einem die eigene Gier die Sinne vernebelt und offensichtliche Widersprüche in den Hintergrund gedrückt hat.
      "typischer Landstraßenfahrer, Ortsausgang Vollgas..." :D
      (Frank Schwettmann, Gema Motorsport, nach Sichtung meiner Synchronringe)

    • Guter Satz CS
      das mit der Gier ... 1000 Fach bei Porsche beobachtet.
      Manche wollen halt schnell reich werden !


      Das mit der Leistung ist so eine Sache ... einem Motor auf Leistung zu trimmen
      ist doch überhaupt kein Problem .... das Problem ist ihn Alltagstauglich hin zu bekommen.

      Ich kenn Jungs die machen alle 3000 km ihren Motor auf WEGEN der Leistung
      NUR wenn ich ein Straßenauto habe muß der Motor mit dem Getriebe der Motor mit der Bremse
      usw. Was nutzt der beste Chip wenn du einmal Feuern willst und der Motor geht genau dann
      in den Notlauf ... geil auf der NOS ... Motor aus an und weiter ...
    • Sehr wahr!
      Aber die Gier beim Kunden ist gerne so groß, dass er die erhöhte Fehleranfälligkeit bei Leistungssteigerung einfach ausblendet, sich das schöndenkt, ist ja ein namhafter Tuner, die haben das im Griff. Gleicht imho Gefühlen überschwenglicher Verliebtheit. Da sieht man nur das Positive am potentiellen Lebenspartner. Im Alltag folgt das nüchterne Erwachen...

      Hobel - Späne. Direkter Zusammenhang. Punkt.

      Das mit der MKL auf der Rennstrecke kenne ich. Hatte damals die Racelogic Traction Control mit einem Opel 2.0 Turbo verheiratet. Die Motronic hat eine Zündaussetzkontrolle. Die TC erzeugte Zündaussetzer als Funktionsprinzip. Hatte eine Weile mit verschiedenen Mustern experimentieren müssen, damit nicht jedesmal der Limp Home auf 3 Töpfen auftritt. :D
      "typischer Landstraßenfahrer, Ortsausgang Vollgas..." :D
      (Frank Schwettmann, Gema Motorsport, nach Sichtung meiner Synchronringe)

    • STIMMT !!!

      Aber schau in meinem Freundeskreis sind einige Jungs in leitender Position
      die einen Porsche oder Ferrari über die Firma fahren.

      IT Jungs Ärzte Anwälte oder Banker an der Börse

      Die Autos laufen über die Bücher ... ein Satz Felgen für 12.000
      oder eine Carbonhaube für 3000 der Steuerberater bucht es ...

      Viele juckt es nicht..
      Mein letzter Satz Porsche Felgen sind von eBay 3/4 vom NP gespart !
    • Andy-911 schrieb:

      Wenn man bedenkt WIE VIELE von der Bildfläche verschwunden sind !!!

      RUF ( bietet fast kein Tuning mehr an )
      Gemballa ... Tuning Tod nur so Leder und Musik quatsch
      Tech Art ebenso
      Harmann weg
      Strozek weg
      Oettinger hört man nichts gutes (bei mir um die Ecke)
      MTM ???
      Rothe hätte vor vielen Jahren bald eins auf die 12 bekommen weil sie mir ein Auto versaut haben
      Alpina baut nur noch fertige Autos

      Manthey am Nürburgring ist eine Apotheke geworden...gut aber scheiß viel zu teuer
      Probst Motorsport recht gut
      oder SHK auch sehr gut !

      VW habe ich neu deswegen ist das Neuland für mich
      MTM macht immernoch nen super Job, kenn jemanden der bringt seit Jahren seine RS6, RS3 und 911 Turbo S dort hin. Die Jungs sind echt der Hammer.

      Zu ABT muss man noch sagen: Habe gerade erst jemanden getroffen, der hat nen Ed35 von ABT, aber keine Software von der Stange, sondern Einzelabstimmung mit AGA etc. da stimmt Leistung auf Prüfstand und auf der Strasse. Man muss also unterscheiden zwischen dem Kartonschild, welches man im VW Laden angedreht bekommt, von jemandem, der Pretoria und Talladega Felgen nicht unterscheiden kann und dem richtigen Tuning.

      Leider ist der Tuningbereich heute von sovielen hinterhältigen Lügnern überschwemmt, welche nur schnell Geld machen wollen, das schadet dann der ganzen Szene. Und wenn man mal nen Problem hat, ist überall gleich, hat immer der andere Schuld... Hör ich selbst seit 8 Monaten schon. Deine Probleme werden solang von einem zm anderen geschoben, bis es dir egal ist. Dagegen hilft nur: Zu z.B. MTM fahren, bei dennen Auto bestellen und sagen: "macht mir das richtig schnell!" Alles aus einer Hand, keine Probleme, kostet aber auch...
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      >320PS tendenz steigend :P
    • Johnny schrieb:

      Andy-911 schrieb:

      Wenn man bedenkt WIE VIELE von der Bildfläche verschwunden sind !!!

      RUF ( bietet fast kein Tuning mehr an )
      Gemballa ... Tuning Tod nur so Leder und Musik quatsch
      Tech Art ebenso
      Harmann weg
      Strozek weg
      Oettinger hört man nichts gutes (bei mir um die Ecke)
      MTM ???
      Rothe hätte vor vielen Jahren bald eins auf die 12 bekommen weil sie mir ein Auto versaut haben
      Alpina baut nur noch fertige Autos

      Manthey am Nürburgring ist eine Apotheke geworden...gut aber scheiß viel zu teuer
      Probst Motorsport recht gut
      oder SHK auch sehr gut !

      VW habe ich neu deswegen ist das Neuland für mich
      MTM macht immernoch nen super Job, kenn jemanden der bringt seit Jahren seine RS6, RS3 und 911 Turbo S dort hin. Die Jungs sind echt der Hammer.
      Zu ABT muss man noch sagen: Habe gerade erst jemanden getroffen, der hat nen Ed35 von ABT, aber keine Software von der Stange, sondern Einzelabstimmung mit AGA etc. da stimmt Leistung auf Prüfstand und auf der Strasse. Man muss also unterscheiden zwischen dem Kartonschild, welches man im VW Laden angedreht bekommt, von jemandem, der Pretoria und Talladega Felgen nicht unterscheiden kann und dem richtigen Tuning.

      Leider ist der Tuningbereich heute von sovielen hinterhältigen Lügnern überschwemmt, welche nur schnell Geld machen wollen, das schadet dann der ganzen Szene. Und wenn man mal nen Problem hat, ist überall gleich, hat immer der andere Schuld... Hör ich selbst seit 8 Monaten schon. Deine Probleme werden solang von einem zm anderen geschoben, bis es dir egal ist. Dagegen hilft nur: Zu z.B. MTM fahren, bei dennen Auto bestellen und sagen: "macht mir das richtig schnell!" Alles aus einer Hand, keine Probleme, kostet aber auch...
      Vom Mayer MTM hört man nur gutes
      war vor seehr vielen Jahren dort und habe meinen RS2 Chipen lassen.
      War damals zufrieden
      UND DER LADEN war seeehr aufgeräumt !!!
    • RR 66 schrieb:

      Na dann mach mal...wunder Dich aber nicht wenn es deutlich schnellere preiswerte Leistung auch gibt..ich nenn das dann ein Erlebnis :)
      Mit geht es nicht um preiswerter oder schneller
      WAS GUT IST darf es auch kosten.
      Es muß haltbar sein auch nach Jahren.
      Ich hatte in einem Landrover mal Preiswert (die Tuningbox hat 720 Euro)
      gekostet war in 3 min montiert.
      UND immer wenn ich stark runterbremsen mußte Kurve und dann beschleunigt habe...
      .... verminderte Motorleistung .... also rangefahren ...Schlüssel raus 2 sek warten Schlüssel
      rein und weiter .... das hat genervt !
    • Das war nicht bezogen auf eine Firma, will damit nur sagen: Wenn man "günstig" von jedem ein bisschen machen lässt, fühlt sich keiner Verantwortlich für deine Probleme. Wenn man alles aus einer Hand machen lässt, ist der Service meist besser (auch bei fairen Preisen). Das es teure Tuner gibt und günstigere, welche das gleiche können, wurde schon so oft gesagt.

      Ging nur darum das MTM noch immer im Business ist und immernoch super Arbeit macht. Sind einfach ne andere Preisliga, da hier wie bei Techart, Mansory etc, der Name nen Wert hat. Der Aston Martin Cygnet kostet auch ordentlich mehr als nen Toyota IQ. Gleiches Auto, bei dem einen ist aber etwas mehr Leder und die Sitze haben eine schöne Rautennaht. Bei HGP, MTM usw. das gleiche, genauso HMS (AGA vorallem AMG, BMW usw.) da zahlt man mehr, bekommt aber noch nen Aufkleber und gehört zum exklusiven Club, die sich teilweise einmal im Jahr treffen und "Champagner schlabbern".
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      >320PS tendenz steigend :P
    • Ok dann hatte ich dich falsch verstanden !

      Stimmt natürlich !
      Ich bin jemand der viel liest TV ist zwar da läuft aber nur super selten.
      Ich treff viele Leute
      Oder lese wie hier in Foren um von den Erkenntnissen der anderen zu profitieren
      und teile auch gerne meine Erkentnisse

      Bevor an meinen Kisten also jemand schraubt möchte ich überzeugt sein das richtige zu machen.
      Ich fahre auch mal 1000 km nach Kempten um den RS4 dort testen zu lassen.
      Und wenns nur 30 min dauert.
    • Andy-911 schrieb:

      RR 66 schrieb:

      Na dann mach mal...wunder Dich aber nicht wenn es deutlich schnellere preiswerte Leistung auch gibt..ich nenn das dann ein Erlebnis :)
      Mit geht es nicht um preiswerter oder schnellerWAS GUT IST darf es auch kosten.
      Es muß haltbar sein auch nach Jahren.
      Ich hatte in einem Landrover mal Preiswert (die Tuningbox hat 720 Euro)
      gekostet war in 3 min montiert.
      UND immer wenn ich stark runterbremsen mußte Kurve und dann beschleunigt habe...
      .... verminderte Motorleistung .... also rangefahren ...Schlüssel raus 2 sek warten Schlüssel
      rein und weiter .... das hat genervt !
      Ich glaube da weiss ich ein bissl mehr als Du ...wir haben reichlich Trackkunden und betreuen einige Motorsportfhz ,softwaretechnisch...,720 Eur für ne Box oder für nen Leistungs- Kasten von Abt...warum macht man sowas ,gerade Du solltest doch so etwas wissen...Anderes Thema.wenn Du deinen RS4 B5 noch hast dann wende Dich an Sascha von Tunetec Performance,dann weisst Du was Du Jahre verpasst hast bei diesem Modell...:-)
    • Das Problem bei Landrover hör ich nicht zum ersten mal... Kenne da auch jemanden, gleiches Problem, zusätzlich säuft er bei langer Tempomatfahrt ab.

      RR66, an deinem Wissen zweifelt niemand, bist ja Profi. Aber ich kann es auch verstehen das man bei einem Tuner bleibt, wenn man sich gut aufgehoben fühlt. Fahre selber auch 720km zu MTB, komme mit leeren Händen zurück und geh doch wieder dort hin. Auch wenn es andere gibt die genauso gut sind, wenn das Vertrauen einmal da ist, bleibt man auch dort. Man kann ja trotzdem Freunde sein, obwohl man einen anderen Tuner hat. Von den Erfahrungen anderer kann man ja lernen und sich umsehen ist auch immer gut. Aber niemand hier wollte jemanden angreifen oder schlecht machen. Beim nächsten Besuch in Dortmund würd ich sonst mal vorbeischneien, lernt man sich mal kennen.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      >320PS tendenz steigend :P
    • RR 66 schrieb:

      Andy-911 schrieb:

      RR 66 schrieb:

      Na dann mach mal...wunder Dich aber nicht wenn es deutlich schnellere preiswerte Leistung auch gibt..ich nenn das dann ein Erlebnis :)
      Mit geht es nicht um preiswerter oder schnellerWAS GUT IST darf es auch kosten.Es muß haltbar sein auch nach Jahren.
      Ich hatte in einem Landrover mal Preiswert (die Tuningbox hat 720 Euro)
      gekostet war in 3 min montiert.
      UND immer wenn ich stark runterbremsen mußte Kurve und dann beschleunigt habe...
      .... verminderte Motorleistung .... also rangefahren ...Schlüssel raus 2 sek warten Schlüssel
      rein und weiter .... das hat genervt !
      Ich glaube da weiss ich ein bissl mehr als Du ...wir haben reichlich Trackkunden und betreuen einige Motorsportfhz ,softwaretechnisch...,720 Eur für ne Box oder für nen Leistungs- Kasten von Abt...warum macht man sowas ,gerade Du solltest doch so etwas wissen...Anderes Thema.wenn Du deinen RS4 B5 noch hast dann wende Dich an Sascha von Tunetec Performance,dann weisst Du was Du Jahre verpasst hast bei diesem Modell...:-)
      NEIN
      das war für einen Landrover !!!!
      und nochmal NEIN
      der ABT RS4 war ein komplettumbau von ABT 640 PS es war der ALLERSTE RS4 den ABT in der Halle hatte
      der Umbau dauerte 16 Wochen... und an den Auto WAR NOCH NIE EINE KLEINIGKEIT

      Auf den letzten Bild habe ich etwas besch.... mit Reifenweichmacher ... um eine bessere Zeit zu erzielen ... Jugendsünden
      Bilder
      • vcm_s_kf_repr_882x588.jpg

        86,54 kB, 882×588, 40 mal angesehen
      • vcm_s_kf_repr_882x588.jpg

        91,98 kB, 882×588, 43 mal angesehen
      • vcm_s_kf_repr_882x588.jpg

        135,37 kB, 882×588, 41 mal angesehen
      • vcm_s_kf_repr_882x588.jpg

        110,25 kB, 882×588, 50 mal angesehen
    • Johnny schrieb:

      Aber niemand hier wollte jemanden angreifen oder schlecht machen. Beim nächsten Besuch in Dortmund würd ich sonst mal vorbeischneien, lernt man sich mal kennen.
      HG - Bad Homburg
      Vorschlag WIR TREFFEN UNS ... einige von hier
      irgendwo am Hockenheimring oder lieber Nürburgring

      Gerne zu einer VLN würde dann Tickets besorgen und im Dorint hinterlegen
      treffen dann beim DSK oder in einer Lounge (über den Boxen)
    • GolfMH1990 schrieb:

      Hey Andy-911,
      sag mal gibt es die Kamerahalterung bzw. das Gestänge mit den Saugnäpfen irgendwo so zu kaufen oder ist das Eigenbau?
      NEIN
      aber ich varrate die sehr gerne wie ich es gemacht habe

      Erst einmal das Gestänge ist aus Kohlefaser einer Stipp Angelrute in Schwarz
      Kostenpunkt für eine 6m Angel ca 15 € (Ascari.de)
      Dann den Abstand zwischen den Kopfstützen messen (dünnere Rohre aus der selben Angel)
      für in die inneren Stege der Kopfstützen reichen ca 4-5 cm. die mit den Querrohr verbinden,
      mit kleber (glasfasermatten) und Spachtel (feinspachtel)
      Dann mit einem Dremel auf Form schleifen etwas schwarz matt drauf fertig ist ein geile Halterung für die Kamera

      Hinten ist es noch einfacher zwei Saugnäpfe Abstand messen genau abschneiden
      und aufpappen beides geht ruch zuck ab und wieder drauf Preis für vorne und hinten unter 20 Euro
      suuper leicht nur die Idee muß man haben, aber ich teile gerne deswegen die Bilder