Federn oder Fahrwerk?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Federn oder Fahrwerk?

      Hallo zusammen :)

      Möchte mein Golf 7 R etwas tiefer legen... Jetzt die Frage, nur federn oder doch Fahrwerk komplett? Möchte nur etwas Optik verbessern. Habe aber die Befürchtung, nur federn verschlechtert das Fahrverhalten :( kann mir jemand etwas dazu sagen bzw Seine erfahrungen teilen? Und vorallem welches Fahrwerk oder welche federn könnt ihr empfehlen?

      Gruß Olli :thumbsup:
    • Also ich habe bei meiner Tochter nur Federn verbaut und war erstaunt wie gut sich das Fährt.
      Will man keine NOS Fahren, dann mMn völlig ausreichend.

      Und ich finde das auch durchaus noch Konfortabel, und es sieht auch noch richtig gut aus.

      Wenn nur Optik zählt also absolut zu Empfehlen, wer wirklich extrem Sportlich Fährt (u.a NOS o.ä.), der dann eben doch lieber ein komplettes Fahrwerk :thumbup:

      Fzg. Golf GTI Performance Bj. Ende 2016 mit DCC


      LG
      Mark

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MarkyMark ()

    • DCC mit Federn funktioniert überhaupt nicht in keiner Stellung!!! Auf Probefahrten mit solchen Fhz kriege ich regelmässig Angstzustände wenn es nicht topfeben ist,ab 100 kein Federungsverhalten mehr auf ner bissl welligen Autobahn,ab 240 und ner langgezogenen Autobahnkurve zb A45 /A1 hoppelt das Fhz einfach aus der Kurve mit 19 Zoll ,an ne Vollremsung in dem Zustand nicht zu denken!!
      Und der Komfort bei langsamerer Fahrt ist auch hinfort...
    • wenn ich ein DCC habe ändere ich am besten gar nix. Kein V1/V2 ST und wie die alle heißen sind besser.
      Dann lieber Storch fahren :D
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • anscheinend sind etliche diesbezüglich weiterhin bearatungsresistent
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Liegt aber daran, dass das DDC mit 25mm H&R sehr gut fährt und eben auch auf der Nos.
      Alle 7.xxBTG Fahrer hören bitte weg^^.

      Ich käme bei meinem A45 auch nie auf die Idee die DDC mit H&R gegen ein V1-2-3 zu tauschen. Wenn dann richtig und CS mit verst. Domlagern.
      War eben, wenn auch nur kurz angefahren sehr zufrieden mit den Federn. Und da schreien viele auch uuuunfahrbar/ Quatsch.
      ___________________________________________________________________

      Grüße Christoph
    • das funktioniert nur einigermaßen, wenn man die Kennlinien mit anpassen würde, was ja kein Problem sein würde, wenn man weiss wie man das ändern kann, ala NOS Abstimmung vom CSS (individual)
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Federn oder Fahrwerk?

      Ich finde den Vergleich schon passend . Bei kürzeren Federn passt doch weder Druck aber auch Zugstufe nicht mehr zur Feder . Du die Tiefere Nullstellung nimmt der Druck im Dämpfer zu und wenn dann die Feder noch härter wird kann die Zugstufe die höheren Ausfederkrafte nicht mehr Dämpfen und es kommt zum Nachwippen . Ist sicher alles immer Irgendwie fahrbar aber es passt alles nicht mehr zusammen.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Golf R MY 2016 , Limestone ,DSG ,4 Türig , Pano ,DCC , ACC , Kamera , Carbon Leder ,Discover Pro ,
      KW- DCC extra weiche Federn ,H&R Dist. 8 MM VA. 10 MM HA.,TT-RS 370X32 Bremse inkl. Stahlflex V&H ,Sommerrad Rotor 8X19 ET 50
    • Aufeinander abgestimmt muss doch nicht heissen das es passt.
      In meiner Zeit bei Ducati wäre da die 1199 Panigale zu erwähnen. Die aufeinander abgestimmten Federelemente waren grauenhaft, da hoffnungslos überdämpft.

      Was auf der Straße gut fährt passt.
      Die H&R Federn fahren im 7R für ich behaupte mal 80-90% der Nutzer sehr gut.

      Welcher Druck im Dämpfer soll zunehmen?
      Ganz grob gesagt ist ein Dämpfer ein Behältnis mit zwei Kammern welche durch kleine Bohrungen verbunden sind. Durch den Flüssigkeitsaustausch von Kammer 1 in Kammer 2 wird die Geschwindigkeit der Federbewegung gebremst. Von demher isses dem Dämpfer erstmal völlig egal ob seine 0-Stellung 25mm tiefer ist.
      Gruß, Steffen


      A turbo: exhaust gasses go into the turbocharger and spin it, witchcraft happens and you go faster.
    • die Dämper Dichtungen laufen nur anders ein, auf kürzeren Weg. Je nach Federrate macht es jedoch Sinn die Ventile anders elektrisch anzusteuern.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • Das mit dem anderst einlaufen is ja klar, auch das ggfs andere Einstellungen noch besser passen. Ich wollte nur meine Erfahrungen mit weitergeben, das aufeinander abgestimmt nicht immer gut oder besser ist.
      Ebenfalls steigt halt auch im Dämpfer kein Druck an oder wird der Dämpfer durch einen verkürzten Weg geschädigt.
      Deswegen hätte ich auch keinerlei schlechtes Gewissen wenn ich jemand die Federn weiterempfehle. Klar als Tracktool gibts andere Sachen, aber für zügiges Landstraße fahren oder auch mit 4 Personen unter 9min auf der Nos funktioniert das super.
      Gruß, Steffen


      A turbo: exhaust gasses go into the turbocharger and spin it, witchcraft happens and you go faster.
    • Alles gut das war nicht negativ gemeint, wenn nur ebber herausfinden würde, wie man die Ventile anders ansteuern könnte ala NOS Setup CSS.
      Die Dämpfer werden auch nicht geschädigt, es geht wenn immer nur um die Dichtungen.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm