Die Ü50 Klasse im Forum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HAHAHA...wie geil :thumbsup:

      ich war eher der vespa ciao typ ... da konnte man optisch viel machen und GANZ wichtig ... lecker auf einem rad fahren (ja,früher hieß das so ... nix wheelie :D )

      in der nachbarschaft waren aber nen paar jungs...älter als ich...die flory dreigang und RMC gefahren sind...die flory von nem nachbarn lief damals 120KM/H (auch die RMC war jetzt die langsamste) und jeden tag kam er mit der schmier nach hause...sorry...wurde gebracht.den fand ich cool :thumbsup: mein vater sagte da nur...du brauchst gar nicht denken,dass das bei dir auch so wird...

      und noch eins für die "neue medien" jungs ... man hat sich auch so getroffen ... ganz ohne handy etc. immer....überall...zu jeder zeit,das ging...auch wenn man es kaum glauben mag :D
      wenn man in die falsche richtung läuft,macht es keinen sinn das tempo zu erhöhen...

      gruß jens
    • naja, ich weiß nicht wieviel Mofas ich frisiert habe, aber ich war anscheinend bis München bekannt laut meinem Freund.
      Hatte mit einer 50DM Solo gebraucht angefangen, aber da war bei um 50km/h Schluß. Dann hab ich mich an den Membran Einlass gemacht + 15mm Vergaser. Das Ding wollte nicht so wirklich, bis auf 3 Minuten bin ich am frisierten Quickly von meinem Freund vorbeigeschossen, etwa 70km/h schnell, hab das aber nie mehr so hin bekommen, dass das Teil mit normaler Gaszug Betätigung so lief. Das Teil hat einen Chopper Gabel Umbau sowie Stummel Lenker durch gemacht :D

      Schnellstes Tuning war eine 2 Gang Puch vom Schulfreund, die lief nicht mehr wie 25km/h war aber sehr gut zu frisieren ,aber auch gerne wie GArellis leicht zu überhitzen und nix ging mehr.
      Glaub hat 15 Min. gedauert, Zyl. runter und die eingelassene Drossel in der Zyl. Wand mit einen Schraubenzieher raus gekloppt im freien ohne irgendwas wie Schraubstock etc. bissel nachgeschliffen mit Schmirgel zusammen gebaut und das Teil lief stramme 50km/h ohne weitere Bearbeitungen :D

      aber gegeneine Zündapp hatte nix eine Chance.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • bacardybreezer schrieb:

      FLH55 schrieb:

      smoto660 schrieb:

      Ü50 das ist mal ne richtig gute Idee.
      Das sind oft Leute, die beim Thema Tuning noch selber Werkzeug in der Hand hatten :)

      ich führe das jetzt besser mal nicht weiter aus und denk mir meinen Teil, wie so oft in letzter Zeit
      Richtig!Wenn Du es genau wissen willst: habe seit EZ 10/87 einen MKII GTI 16V der seit Jahren in der Komplettrestauration ist (blöde Umstände führten zu dieser langen Zeit - anyway) und dabei auch ein komplettes Technikupdate, angefangen von der Umrüstung auf +Fahrwerk vom VR6, große Bremsanlage (330x32 8K und 304/24 4K mit Mark20i) bis hin zum Turboumbau "erfährt" - alles in Eigenregie - ansonsten ein Sleeper ;)
      ....und alte Moppeds baue ich auch schon seit 30 Jahren neu auf
      Hoffentlich mit KR Motor-Ohne Kat dann.
      Getriebe ist dabei leider MÜll....

      Hab zur meiner Zeit damals genug deswegen aufm Parkplatz geschraubt-bei Schnee und Regen...

      Am Diff,wirds die Nieten dort früher oder spöter immer abscheren !

      Somit dann immer die Nieten durch Schrauben ersetzen!

      Hatte zur dieser Zeit nen 2er Golf 16v-KR-Motor und zwei Jetta Style 16V mit PL Motor,also mit Kat.

      Das Getriebe hatte immer die Grätsche gemacht und die abgescherten nieten vom Diff hats auch immer

      durchs Getriebegehäuse geballert.....
      Hi,

      gibt's auch ne Rubrik für richtig alte, so ne Art Opa's GTI race group?
      Ich bin mit nem Einser GTI in Marsrot durch die Gegend geheizt.
      Ich habe ihn immer noch respektive unser Sohn.
      Bin jetzt mit einem R 7DSG unterwegs und genieße jeden Kilometer. (Jeden Tag sowieso).
      Wahnsinnig viele Knöpfe, Anzeigen über den Verbrauch, Tageskilometerzähler und was weis ich noch.
      Wer braucht das wirklich. Hat jemand ein paar Argumente was wichtig ist? Ich will nur fahren und den Motor hören.
      Gruß und allzeit gute Fahrt aus Dssd.
    • @dante
      Hatte 79-83 einen 1er GTi, Du Glücklicher wenn du noch einen Spucknapf hast, ich hatte zu spät gesucht, wollte noch Mal einen haben und richten. Leider heute unverschämt teuer und meist nur Schrott.
      Haste Bilder?
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Coolhard ()

    • Klar zählt ein Cabo, war ja enorm beliebt und hoch gehandelt. Codename Erdbeerkörbchen.
      Die 5 Gang Versionen gingen deutlich besser. Auf LPS hatten die 4 Gang lediglich real 96-105 PS. Ein 110PS wie angegeben war reine Gluckssache. Am Schluß hatte ich bei meinem weissen mit Hartmann Modulen 140PS. Da fuhr unser Chef selbst mit 4 Personen an Board mit einem Oettinger Umbau auf 5 Gang Basis Kreise um mich. Dann hatten wir einen Schrick Turbo Umbau gemacht und Wettbewerbsverbreiterungen/ Spoiler etc. 175PS die schlichweg nicht hielten, das Teil war laufend irgendwie platt. Hartmann hatte dann mit Doppelvergaser in der Spitze als Sauger 168PS raus gekitzelt, der lief Bombe und Sound Hammer.
      Das einzige Bild wo ich noch von meinem habe bevor ich ihn umgebaut hatte. Verschleiß gesamt 2 Motoren / 1 Getriebe.
      Bilder
      • Golf1 1981.jpg

        491,2 kB, 1.024×794, 40 mal angesehen
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm