unangenehmes Dröhnen der Auspuffanlage bei niedriger Drehzahl im Schiebebetrieb

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • unangenehmes Dröhnen der Auspuffanlage bei niedriger Drehzahl im Schiebebetrieb

      Moin,

      mein 7 R dröhnt seit ein paar Wochen sehr unangenehm, wenn mann ihn bei geringerer Geschwindigkeit rollen lässt. Fahrmodus individual, mit deaktiviertem Soundaktuator.
      Auf der Autobahn, bzw. bei höherer Geschwindigkeit und Drehzahl merkt man nichts. Wenn man jedoch mit Tempo 60-70 auf eine geschlossene Ortschaft zufährt und deshalb den Fuß vom Gas nimmt, dann fängt er extrem an zu dröhnen, wenn sich die Drehzahl auf unter 2000 Umdrehungen senkt.

      Weil das DSG die Drehzahl vor dem nächsten Schaltvorgang (in "D") zu stark abfallen lässt, schalte ich dann immer von Hand einen Gang zurück, weil es sonst richtig unangenehm brummt und dröhnt.

      Es fällt nicht nur mir auf, auch alle Mitfahrer haben sich schon "beschwert". Nur der Mensch vom VW-Service hat bei der Probefahrt nichts bemerkt, weil er einfach nicht so gefahren ist, wie ich es ihm gesagt hatte. Er war da irgendwie anspracheresistent und hat mir lieber Geschichten erzählt, als sich auf die Situation einzustellen.
      Es war danach nur noch Zeit um das Auto kurz auf die Hebebühne zu stellen und einen Blick auf die Abgasanlage und den Unterboden zu werfen. Gesehen hat man nichts. Der Motor war dabei aus und der Fehlerspeicher wurde auch nicht ausgelesen.

      Wie so oft wurde mein Anliegen nicht wirklich ernst genommen. Es wäre ja schleißlich eine Sportauspuffanlage und man würde bei so einem Auto ja auch nicht wollen, das es leise ist.
      Dass es darum gar nicht ging, wurde ignoriert.

      Ich hatte weder Zeit und Lust auf dem Niveau weiter zu diskutieren und hab' mich vom Hof gemacht.

      Da ich ja auch zu einer anderen VW-Werkstatt fahren kann, würde ich da gerne nochmal mein Glück versuchen. Vorab aber ein paar Fragen, damit ich in der Sache irgendwie weiterkomme:

      - Ist es evtl. ein bekanntes Problem?
      - kann es an den Auspuffklappen liegen?
      - macht es Sinn den Fehlerspeicher auslesen zu lassen?
      - Was könnte ich selbst machen, um die Ursache festzustellen?

      Danke
    • Wenn das Dröhnen erst seit kurzem aufgetreten ist, könnte es an einer defekten Abgasklappe (oder beiden Klappen) liegen.
      Klingt für mich so, als wären die Klappen dauerhaft offen, dann kommt es nämlich genau zu diesem Dröhnen.
      Hatte das an einem Kundenfahrzeug live erlebt (da wurden die Klappen per VCDS dauerhaft geöffnet), ist in der Tat nicht angenehm im Alltag.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Fox906bg schrieb:

      Wenn das Dröhnen erst seit kurzem aufgetreten ist, könnte es an einer defekten Abgasklappe (oder beiden Klappen) liegen.
      Klingt für mich so, als wären die Klappen dauerhaft offen, dann kommt es nämlich genau zu diesem Dröhnen.
      Hatte das an einem Kundenfahrzeug live erlebt (da wurden die Klappen per VCDS dauerhaft geöffnet), ist in der Tat nicht angenehm im Alltag.
      Exakt!

      Nachdem ich den Soundaktuator deaktiviert und die Klappen auf Daueroffen
      gestellt hatte, wa es bei mir genau dasselbe.

      Richtig unangenehm ist es aber nur für die hinten Sitzenden. :D :D
      "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz" (Klaus Kinski)

      Golf 7 GTD:[IMG:http://images.spritmonitor.de/775699_5.png]| TT-RS: [IMG:http://images.spritmonitor.de/789723_5.png]

      Immer aktuelle Nordschleifen-Onboards: youtube.com/user/TheMaody66[/url]
      Mein Vorstellungs-/Modifikations-Thread: meinr.com/index.php/Thread/5733-Maodys-Golf-VII-R/?pageNo=1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maody66 ()

    • Kann ich testen, ob eine oder beide Klappen nicht schließen?
      Taucht eine entsprechende Meldung im Fehlerspeicher auf?


      Andre56179 schrieb:

      Vielleicht waren die Klappen auch eingefroren ;) das kommt auch schon mal vor.
      Nun ja, das Problem besteht seit ca. 4 Wochen und wir leben ja nicht in Sibirien, d.h. die Temperaturen sind ja nicht dauerhaft unter 0°C.
    • Nope, keine Meldung.
      Kannst Du mit Hand dahinter Halten testen. ;)
      "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz" (Klaus Kinski)

      Golf 7 GTD:[IMG:http://images.spritmonitor.de/775699_5.png]| TT-RS: [IMG:http://images.spritmonitor.de/789723_5.png]

      Immer aktuelle Nordschleifen-Onboards: youtube.com/user/TheMaody66[/url]
      Mein Vorstellungs-/Modifikations-Thread: meinr.com/index.php/Thread/5733-Maodys-Golf-VII-R/?pageNo=1
    • Ich habe das in den letzten Tagen, wenn mein R mal nachts draußen stand auch erlebt. Teilweise bis zu -15 Grad und leichter Schneefall. Die ersten 15-20 Kilometer waren die Klappen definitiv offen, obwohl ich in "Normal" und DSG auf "D" gefahren bin. Hört sich grundsätzlich an wie in "S", nur eben nicht bewusst gewollt. Ich habe einen Zusammenhang mit den Temeraturen vermutet, da es wenn der Hobel warm wird verschwindet. Ist mal ganz nice, aber Klappen immer offen wäre für mich, einen der es unauffällig mag, eher nichts.
      Da das bei @jwc dauerhaft zu sein scheint, tippe ich auf einen Defekt, wie @Fox906bg schon sagte. Manch einer würde sich da freuen ;)
      Gruß Dennis


      7R
    • maody66 schrieb:

      Kannst Du mit Hand dahinter Halten testen. ;)
      Und wie merkt man da den Unterschied?
      Ich wollte ja schon die Endrohre zuhalten, um zu testen, ob er irgendwo abbläst ... ist aber daran gescheitert, dass ich so ein Mutant mit nur zwei Händen bin.

      Kann man die Klappen (sind es eigentlich zwei?) sehen und müssten sie im Stand (Leerlauf, Standgas) zu sein?
      Hätte der VW-Service vermutlich einfach testen können ... wenn er motiviert gewesen wäre.
    • jcw schrieb:


      Hätte der VW-Service vermutlich einfach testen können ... wenn er motiviert gewesen wäre.
      Klar! Stellglieddiagnose auf die Auspuffklappen... dauert 2min
      VCDS Codierungen im Raum Köln/Bonn....

      Golf .:R - Rising Blue
      DSG - MotorsportSchalen - Bilstein Clubsport - Stoptech ST60 Trophy Race - Galfer RR - H&R Stabis - SuperPro/Audi Alu VA - Sparco Assetto Gara 8x18 - Toyo R888R u.v.m.....
    • Fox906bg schrieb:

      Ein Fehlercode sollte aber abgelegt sein, d.h. mit VCDS oder anderen geeigneten Gerätschaften ziemlich sicher auslesbar.
      Wenn ich das korrekt erinnere war da kein Fehler abgelegt.
      Oder erzähle ich da Mumpitz, @laRs?
      "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz" (Klaus Kinski)

      Golf 7 GTD:[IMG:http://images.spritmonitor.de/775699_5.png]| TT-RS: [IMG:http://images.spritmonitor.de/789723_5.png]

      Immer aktuelle Nordschleifen-Onboards: youtube.com/user/TheMaody66[/url]
      Mein Vorstellungs-/Modifikations-Thread: meinr.com/index.php/Thread/5733-Maodys-Golf-VII-R/?pageNo=1
    • jcw schrieb:

      maody66 schrieb:

      Kannst Du mit Hand dahinter Halten testen. ;)
      Und wie merkt man da den Unterschied?[...]
      Na ja, wenn offen, kommt hinten etwas raus; wenn nicht, dann nicht... ;)
      "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz" (Klaus Kinski)

      Golf 7 GTD:[IMG:http://images.spritmonitor.de/775699_5.png]| TT-RS: [IMG:http://images.spritmonitor.de/789723_5.png]

      Immer aktuelle Nordschleifen-Onboards: youtube.com/user/TheMaody66[/url]
      Mein Vorstellungs-/Modifikations-Thread: meinr.com/index.php/Thread/5733-Maodys-Golf-VII-R/?pageNo=1
    • Ohne Stellglieddiagnose ist es etwas schwer festzustellen (je nach Baujahr - Motorstg. Software). Bei meinem 2015er R sind z.B. im Stand die Klappen immer offen. Egal ob D oder S, warm oder kalt, zwei Wochen Garage oder gerade gefahren (auch beim Starten, was ich eigentlich gerne anders hätte)

      Mit VCDS einfach im STG01 unter Stellglieddiagnose „Abgasklappe“ und „Abgasklappe Bank 1“ stetig ansteuern dann gehts auf-zu-auf-zu-auf-zu usw.
    • laRs schrieb:

      jcw schrieb:

      Hätte der VW-Service vermutlich einfach testen können ... wenn er motiviert gewesen wäre.
      Klar! Stellglieddiagnose auf die Auspuffklappen... dauert 2min

      Und damit kann der VW-Service etwas anfangen, oder muss ich mir dann wieder anhören, dass ich den "Blödsinn" aus Foren nicht glauben soll.

      Sobald man nämlich anspricht, dass man sich im Internet informiert hat und das man mit einem vorliegenden Problem laut Meldungen in einschlägigen Foren offensichtlich kein Einzelfall ist, verdrehen die Händler immer die Augen. Da muss ich mich dann immer sehr zurückhalten um 200 Puls zu vermeiden.
    • jcw schrieb:

      Und damit kann der VW-Service etwas anfangen, oder muss ich mir dann wieder anhören, dass ich den "Blödsinn" aus Foren nicht glauben soll.

      Sobald man nämlich anspricht, dass man sich im Internet informiert hat und das man mit einem vorliegenden Problem laut Meldungen in einschlägigen Foren offensichtlich kein Einzelfall ist, verdrehen die Händler immer die Augen. Da muss ich mich dann immer sehr zurückhalten um 200 Puls zu vermeiden.
      Du musst nur sagen, dass das Wissen NICHT aus Motor-Talk stammt... ;) :D
      Die setzen irgendwie nämlich Internet mit MT gleich.
      "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz" (Klaus Kinski)

      Golf 7 GTD:[IMG:http://images.spritmonitor.de/775699_5.png]| TT-RS: [IMG:http://images.spritmonitor.de/789723_5.png]

      Immer aktuelle Nordschleifen-Onboards: youtube.com/user/TheMaody66[/url]
      Mein Vorstellungs-/Modifikations-Thread: meinr.com/index.php/Thread/5733-Maodys-Golf-VII-R/?pageNo=1
    • Nein, das "ganze Internet" ist nach Meinung des VW-Service immer böse und inkompetent.
      Die Erfahrung habe ich bei 4 unterschiedlichen Händlern gemacht.

      Es ist leider immer so, dass man dafür kämpfen muss um mit einem Problem überhaupt ernst genommen zu werden.
      Ich hasse es deshalb in die Werkstatt fahren zu müssen.

      Nicht dass es bei anderen Herstellern besser wäre, aber zu Weihnachten gibt es trotzdem mal keinen neuen VW.
      Die Arroganz und Ignoranz vom VW Vorstandsvorsitzenden Matthias Müller scheint leider irgendwie auf die Händler abzufärben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jcw ()

    • Naja, viel kompetentes habe ich hier im Thread auch noch nicht gelesen. Da Mal wieder ohne passende Grundlagen irgendwelche Erfahrungen niedergeschrieben werden.

      1. Fehlt die Angabe welche Einstellungen du im Fahrprofil Individual getätigt hast und nicht nur das du in Individual fährst.

      2. Müssten man das Modelljahr sowie Limousine oder Variant wissen. Ob DSG oder Handschalter ist auch wichtig. Aus dem Text geht allerdings das DSG bereits hervor.

      Was hier auf jeden Fall korrekt geschrieben wurde ist, dass der VW Johnny zu erst eine Stellglieddiagnose machen sollte um akustisch oder mittels endoskopie festzustellen ob beide Klappen mechanisch arbeiten.

      Darüber hinaus sollte er während ihr fahrt sich gleich die Signale zur Ansteuerung der Klappen anschauen um zu wissen, was das Motorsteuergerät eigentlich gerade von den Klappen fordert.
      Das hätte bei dir sicherlich auch Transparenz geschaffen.

      Hast du nun z.B. eine DSG Limo ab Facelift und fährst im Fahrprofil Individual auf Motorsound "Race", ist es nämlich so, dass beide klappen im Schubbetrieb bei gewissen Drehzahlen und Geschwindigkeiten geöffnet werden.
      (Hätte man bei der Fahrt mit Blick auf den Tester anhand der ausgelesen Messwerte gesehen).

      So zumindest bei meinem Golf R, welcher Anfang 2017 gebaut wurde.

      Heißt, wenn ich in Race fahre und im Schubbetrieb bin, werden durch das Fahrzeug beide Klappen geöffnet, er kann also gar nicht leise sein. Also liegt hier auch kein defekt vor (mein R!)
    • Moin,

      Sloddy schrieb:

      1. Fehlt die Angabe welche Einstellungen du im Fahrprofil Individual getätigt hast und nicht nur das du in Individual fährst.

      jcw schrieb:


      [... Fahrmodus individual, mit deaktiviertem Soundaktuator. ...]
      Die anderen Einstellung dürften doch keinen direkten Einfluss auf die Auspuffklappen haben.

      Sloddy schrieb:

      2. Müssten man das Modelljahr sowie Limousine oder Variant wissen. ...
      Limousine, produziert in 10/2015
    • Es gibt Unterschiede was dir bei Individual zur Auswahl steht:

      Motor-Sound: es wird der Körperschallaktuator gemeinsam mit den Auspuffklappen beeinflusst.
      oder
      Motor-Sound innen: es wird nur der Körperschallaktuator beeinflusst.

      dazu
      spielt noch die Einstellung "Motor" (Handschalter) oder "Antrieb" (DSG) mit rein.

      Und natürlich ist die Frage was du ausgewählt hast, um zu wissen was du erreichen möchtest.
    • DCC: Comfort
      Lenkung: Sport
      Antrieb: Normal
      ACC: Normal
      Dynamisches Kurvenlich: Normal
      Klimatisierung: Normal
      Motor-Sound innen: Eco

      ... mehr gibt es da bei meinem R nicht.

      DSG: D

      Was ich erreichen will?

      Nun, den für meinen Geschmack künstlich klingenden Soundgenarerator will ich im Alltagsbetrieb nicht hören.
      Das sonore, unangenehme Brummen der Auspuffanlage, bei niedriger Drehzahl will ich nicht hören und meine Passagiere definitiv auch nicht. Die Frequenz dieses Brummens ist auch so niedrig, dass es sicherlich nicht gut für die Ohren ist.
      Da das Problem erst seit ein paar Wochen besteht, tippe ich nach dem Lesen aller Beiträge in diesem Thread, auf min. eine hängende Auspuffklappe.

      Wenn es wieder wärmer ist, werde ich mich mal "unters" Auto legen und in die Röhren schauen. Vielleicht kann man ja sehen, ob die Klappen bei Standgas auf, oder zu sind.
      Für einen Termin in einer anderen Werkstatt, habe ich leider erst in 1-2 Wochen Zeit.