Big Brake Kit - Welche Felgen passen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Big Brake Kit - Welche Felgen passen?

      Viele werden das kennen, speziell die, die Leistungssteigerung haben und/oder auf der Rennstrecke unterwegs sind. Die originale Bremse ist da gerne mal nicht mehr ausreichend und schnell am Limit. Das beste ich dann meist ein Bremsenupgrade. Das was daraus folgt ist nicht nur die Wahl der Bremse, nein auch die richtige Felge. Nicht jede Felge passt dann weiterhin. Meist muss man dann mit Spurplatten arbeiten, was jedoch zu Folge hat, dass das Rad weiter raus kommt und am Radlauf schleift. Jeder Bremsenhersteller hat zwar Schablonen, jedoch hilft das nicht viel, wenn man die gewünschte Felge nicht hat.

      Ich würde hier gerne mal eure Erfahrungen hören bzw. auch ein Sammelthread eröffnen, wo Bremsen - Felgenkombinationen aufgeführt werden, die am 6R, 7R evt. auch beim TT oder S3 passen. Wichtig dabei ist die genaue Bezeichnung der Bremsanlage sowie die genauen Maße und Name der Felge und evt. in Verbindung mit einer Tieferlegung / Änderung an der Karosse.

      Bei mir wäre es z.B. konkret so das ich eine StopTech ST40 mit 355er Scheiben liegen habe und die zum Frühling einbauen will. Meine jetzigen Felgen passen laut der Schablone nicht und ich habe daher die OZ Ultraleggera HLT in 8x19 ET45 evt. ET41 im Auge. Fahrzeug ist dezent tiefer und mit originalen Kotflügeln. Gibt es hierzu bereits Erfahrungen? OZ ist ja generell sehr günstig geformt, was sowas betrifft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von electribus ()

    • electribus schrieb:

      Viele werden das kennen, speziell die, die Leistungssteigerung haben und/oder auf der Rennstrecke unterwegs sind. Die originale Bremse ist da gerne mal nicht mehr ausreichend und schnell am Limit. Das beste ich dann meist ein Bremsenupgrade. Das was daraus folgt ist nicht nur die Wahl der Bremse, nein auch die richtige Felge. Nicht jede Felge passt dann weiterhin. Meist muss man dann mit Spurplatten arbeiten, was jedoch zu Folge hat, dass das Rad weiter raus kommt und am Radlauf schleift. Jeder Bremsenhersteller hat zwar Schablonen, jedoch hilft das nicht viel, wenn man die gewünschte Felge nicht hat.

      Ich würde hier gerne mal eure Erfahrungen hören bzw. auch ein Sammelthread eröffnen, wo Bremsen - Felgenkombinationen aufgeführt werden, die am 6R, 7R evt. auch beim TT oder S3 passen. Wichtig dabei ist die genaue Bezeichnung der Bremsanlage sowie die genauen Maße und Name der Felge und evt. in Verbindung mit einer Tieferlegung / Änderung an der Karosse.

      Bei mir wäre es z.B. konkret so das ich eine StopTech ST40 mit 355er Scheiben liegen habe und die zum Frühling einbauen will. Meine jetzigen Felgen passen laut der Schablone nicht und ich habe daher die OZ Ultraleggera HLT in 8x19 ET45 evt. ET41 im Auge. Fahrzeug ist dezent tiefer und mit originalen Kotflügeln. Gibt es hierzu bereits Erfahrungen? OZ ist ja generell sehr günstig geformt, was sowas betrifft.
      8x 19 Zoll ET 45 passt die Ultraleggera nicht mit der ST 40..ET 41 müsste gehen...
      8x 18 Zoll ET 45 Ultraleggera passt. ,nicht wundern hat mit der Speichen form zu tun in Verbindung mit Bremse und Zollgrösse
    • @RR 66 Die Ultraleggera gibt es in 19" ja in ET 45, 41 und 35. ET 41 wird ja mit originalen Kotflügeln schon knapp werden. Das wird wohl schon mit dezenter Tieferlegung schleifen. Da komme ich ja um breiter Kotis nicht drumherum, ggf. kann man dann auch gleich ET 35 nehmen. Wobei ich mir dann die Frage stelle ob eine breitere Achse vorne Sinn macht. Hinten will ich 8x19 ET 45 fahren. Das passt sehr gut ohne das es schleift. Und vorne dann ET 35?

      Wie sieht es mit der Leggera aus? Passt die in 8x19 ET 45?
    • @electribus
      Breitere Spur vorne bringt schon was, vermindert die Untersteuerneigung.

      Die Superturismo LM könnte ohne Spurplatten auch funktionieren, die bietet extrem viel Platz.
      Hatte ich in 8x18 ET48 verbaut, in Verbindung mit der IS-Racing Bremse.
      Die Felge hatte zum Sattel hin knapp 1cm (!) mehr Platz, als die Assetto Gara in der selben Dimension.
      Leider habe ich kein Foto, wo man die Platzverhältnisse sieht. :/
      Bilder
      • 1282017152541.jpg

        291,99 kB, 1.280×720, 107 mal angesehen
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Ja, das mit den Felgen ist so ne Sache.
      Da ich keine Spurplatten wollte, hatte ich mir vorerst meinen ED die Bremsanlage vom R gegönnt.

      Aber es ist ja echt blöd, daß man nicht so einfach herausbekommt, ob die Bremsanlage, egal ob Stoptech oder co, ohne Distanzscheiben unter die Felgen passen.

      Denn ich möchte evtl. auf ne Stoptech umrüsten. Dazu müßte ich aber mir neue Felgen für den Winter und Sommer organisieren.
      Das die 8x 18 Zoll ET 45 Ultraleggera passen, hab ich auch schon des öfteren gelesen.
    • @kennney
      Stoptech hat Schablonen zum runterladen und ausdrucken.
      Die klebst du auf einen Karton, schneidest alles und kannst damit direkt an deiner Felge nachsehen, ob es passt.

      @soundy kann diesbzgl. sicher behilflich sein.

      @laRs fährt die STR60 am R und kann auch was dazu beisteuern.

      Ich fahre zwar ebenfalls die STR60, allerdings am TT, da hat man bzgl. Felgen eigentlich allen Spielraum der Welt - somit keine Referenz. :D
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Abgesehen von den Schablonen gibt's ja auch noch Erfahrungswerte versch. BBK-Fahrer. @murdock @Fox906bg @maody66 und Ich fallen mir da ganz spontan ein, obwohl im Forum ja haufenweise BBK-Fahrer aktiv sind.

      Insofern einfach die gewünschte Felge nennen, und ich bin zuversichtlich dass man auch ohne Schablone helfen kann.

      Ich jedenfalls kann sagen, dass das BBK, neben dem Fahrwerk, die beste nachträgliche Investition in's Auto war. Und zwar nicht wegen der schieren Bremsleistung (gefühlt ist die maximale Leistung nicht soviel besser), aber ich kann zum ersten Mal eine Bremse nach Wunsch dosieren, und hab' kein Schätzeisen mehr in Form eines Bremspedals. Das ist selbst im Alltag manchmal gar nicht so unpraktisch.
    • @kennney
      Achso sorry, dachte es geht um bereits gekaufte Felgen. ^^

      @EA-Tec
      Das stimmt allerdings, die viel bessere Dosierbarkeit hat auch im Alltag Vorteile.
      Für die Rennstrecke ist mir aber sogar das zu "schätzeisig", da fahr ich ohne Bremskraftverstärker.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport