TÜV-Eintragung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TÜV-Eintragung

      Hi Leute!


      Ich brauche mal euren Rat - den hier angepinnten TÜV-Beitrag habe leider ich zu spät entdeckt:

      Mein Golf 7 R (TÜV 12/2019!) hat, die APR Stage 2, Carbon-Ansaugung und OZ Leggera 8x19 ET45... Alles mit Gutachten eingetragen...

      Über den Jahreswechsel hat er noch H&R Federn -25mm, einen Wagner-LLK und das HG Druckrohr bekommen.
      Heute wollte ich nun alles eintragen lassen - Die Rad-Felgen-Federn-Kombi ist kein Problem. ABER:
      - Der Wagner hat kein Gutachten (und schon gar nicht für die eingetragenen 255KW...) Wagner sieht den LLK als OEM-Ersatz und bietet kein Gutachten an
      - und das Gutachten des Druckrohr geht von der Serienleistung des R aus... wird nicht anerkannt


      Sprich ich bin heute vom TÜV Rheinland ohne Eintrag gekommen, da ich nur ein nettes Scheiben bekam:

      Ergebnis: Erhebliche Mängel

      Sehr geehrte(r) Herr ...,
      an Ihrem Fahrzeug wurden zum Zeitpunkt der Untersuchung nachfolgende Mängel festgestellt, die unverzüglich
      beseitigt werden müssen. Die Nachuntersuchung muss spätestens bis zum 10.02.2018 abgeschlossen sein, da
      sonst erneut eine vollständige Untersuchung erfolgen muss.
      Mängel:

      623 - EM - Motor Ladeluftkühler und Austauschrohr Druckrohr Zulässigkeit nicht nachgewiesen


      Was heißt das jetzt für mich - (notfalls würde ich den LLK auch ohne Eintragung fahren):

      - Soll ich die Federn jetzt beim TÜV-Nord eintragen lassen? Bekomme ich vom TÜV Rheinland dann nach dem 10.2. Eine Einladung für eine erneute Vorführung? Meldet sich der TÜV dann beim Straßenverkehrsamt?
      - Oder soll ich das Druckrohr (und LLK???) wieder Zurückbauen und nur die Feder noch eintragen lassen?

      PS: Beim Umbau des LLK habe ich mir Zeitgelassen und jedes Teil noch geputzt - so habe ich alleine 13h für den Umbau in der Halle ohne Bühne benötigt... Noch ein oder 2 mal will ich das nicht machen...


      Viele Grüße
      Holger
      Golf 7 R DSG 4 Türer | Lapiz | Vollausstattung | APR Stage 2 High Torque
      bis 12/15 Golf 6 GTI mit Vollausstattung / Stage 2 / TTRS-Bremse vorne & hinten / OZ Ultraleggera
    • Hallo,
      Also mein HG LLK wurde eingetragen bei 260 kW. Der hat ein Gutachten dabei, wobei das vermutlich (habe es gerade nicht zur Hand) nur für Serienleistung geht. Würde denn das Druckrohr ohne den Wagner LLK eingetragen werden? Das müsste doch gehen oder??? Den Wagner könntest du ja ggf. ohne Eintragung fahren, der soll wie OEM aussehen, richtig?
    • Ich habe ja nun in dem Tüv -Beitrag genau den Vorgang beschrieben ..Du hast das Fhz nun bis 10.2.18 vorzuführen..falls nicht.dann erfolgt Meldung an die Strassenverkehrszulassungsbehörde und und Stillegung des Fhz..
      Du hast nun schlafende Hunde geweckt und falls Du versuchst beim Tüv -Nord das eintragen zu lassen(dein Fhz ist aber wahrscheinlich nun eh gelistet dann berichte vorher lieber vom Tüv -Rheinland...ansonsten schickst du den Prüfer ins offene Messer ..man wird Ihn dann fragen auf welcher Basis er das eingetragen hat..falls er das nicht belegen kann .macht er danach nur noch Hauptuntersuchungen..
      Im Moment werden auch viele Eintragungen überprüft ..man hat festgestellt das da doch einiges im Argen ist besonders im Bezug auf Leistungssteigernde Teile..dazu zählen natürlich auch LLK Rohre,zumindest ändern auch diese Teile das Abgasverhalten ..also einbauen kann man machen ..aber legal ist das Fhz ab dem Punkt schon nicht mehr...
      jede Hardware die man ausserhalb der Serie verbaut ist auch leicht zu erkennen..ne Softwareänderung schon schwieriger ..
    • @sequence158: Das HG-Gutachten bezieht sich auf die Serienleistung - so bekomme ich's dort nicht eingetragen wg. Standfestigkeit & Abgasverhalten & evtl. Leistungssteigerung...


      @RR 66: Aus guter Quelle habe ich gerade erfahren, das der TÜV mich nicht beim Straßen Verkehrsamt meldet.
      Der TÜV Nord braucht mir nur die Tieferlegung einzutragen - den LLK sieht man gar nicht und das HG-Druckrohr nur, wenn man danach sucht...

      @stefan6016: meine 255KW im Brief sind nur die "Stage1", aber so ist die Ansaugung schon mal mit eingetragen...

      Das ganze Thema ist verzwickter als jemals angedacht... Notfalls baue ich auf OEM zurück. Irgendwie frustet mich das sehr: auf den Messen und im Internet bekommt man Klasse Tuningteile von namhaften Herstellern, aber die Kombination von verschiedenen Komponenten -welche so nicht mehr Eintragungsfähig sind - oder Teilen ganz ohne Gutachten. Soetwas dürfte es eigentlich auf dem deutschen Markt nicht geben.

      Wenn mir das Kleingeld nicht dazu fehlen würde, würde ich am liebsten komplett auf HGP inclusive aller Eintragungen wechseln - jetzt weis ich weshalb das Kit sooo teuer ist...


      Jetzt schlaf ich erst mal 2-3 Nächte drüber und entscheide mich dann...
      Golf 7 R DSG 4 Türer | Lapiz | Vollausstattung | APR Stage 2 High Torque
      bis 12/15 Golf 6 GTI mit Vollausstattung / Stage 2 / TTRS-Bremse vorne & hinten / OZ Ultraleggera
    • happyrunner schrieb:

      @sequence158: Das HG-Gutachten bezieht sich auf die Serienleistung - so bekomme ich's dort nicht eingetragen wg. Standfestigkeit & Abgasverhalten & evtl. Leistungssteigerung...


      @RR 66: Aus guter Quelle habe ich gerade erfahren, das der TÜV mich nicht beim Straßen Verkehrsamt meldet.
      Der TÜV Nord braucht mir nur die Tieferlegung einzutragen - den LLK sieht man gar nicht und das HG-Druckrohr nur, wenn man danach sucht...

      @stefan6016: meine 255KW im Brief sind nur die "Stage1", aber so ist die Ansaugung schon mal mit eingetragen...

      Das ganze Thema ist verzwickter als jemals angedacht... Notfalls baue ich auf OEM zurück. Irgendwie frustet mich das sehr: auf den Messen und im Internet bekommt man Klasse Tuningteile von namhaften Herstellern, aber die Kombination von verschiedenen Komponenten -welche so nicht mehr Eintragungsfähig sind - oder Teilen ganz ohne Gutachten. Soetwas dürfte es eigentlich auf dem deutschen Markt nicht geben.



      Jetzt schlaf ich erst mal 2-3 Nächte drüber und entscheide mich dann..
      Hilft jetzt nicht direkt weiter....
      APR bietet wohl auch LLK und das Turboinlet mit Tüv in Verbindung mit der Stage1 an.

      So hab ichs beim Tuner verstanden.

      Dort wird jedes gekaufte und verbaute Teil via QR/Barcode gescannt und somit ins Gutachten aufgenommen.

      Halt alles aus einer Hand...aber auch Markenbindung irgendwie.

      AGA und Felgen gibts wohl auch bald von denen.
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung.

      -CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke wieder entfernt,passt nicht zum
      restlichen,aktuellen Setup-


      MFG.
      Bac.
    • bacardybreezer schrieb:

      happyrunner schrieb:

      @sequence158: Das HG-Gutachten bezieht sich auf die Serienleistung - so bekomme ich's dort nicht eingetragen wg. Standfestigkeit & Abgasverhalten & evtl. Leistungssteigerung...


      @RR 66: Aus guter Quelle habe ich gerade erfahren, das der TÜV mich nicht beim Straßen Verkehrsamt meldet.
      Der TÜV Nord braucht mir nur die Tieferlegung einzutragen - den LLK sieht man gar nicht und das HG-Druckrohr nur, wenn man danach sucht...

      @stefan6016: meine 255KW im Brief sind nur die "Stage1", aber so ist die Ansaugung schon mal mit eingetragen...

      Das ganze Thema ist verzwickter als jemals angedacht... Notfalls baue ich auf OEM zurück. Irgendwie frustet mich das sehr: auf den Messen und im Internet bekommt man Klasse Tuningteile von namhaften Herstellern, aber die Kombination von verschiedenen Komponenten -welche so nicht mehr Eintragungsfähig sind - oder Teilen ganz ohne Gutachten. Soetwas dürfte es eigentlich auf dem deutschen Markt nicht geben.



      Jetzt schlaf ich erst mal 2-3 Nächte drüber und entscheide mich dann..
      Hilft jetzt nicht direkt weiter....APR bietet wohl auch LLK und das Turboinlet mit Tüv in Verbindung mit der Stage1 an.

      So hab ichs beim Tuner verstanden.

      Dort wird jedes gekaufte und verbaute Teil via QR/Barcode gescannt und somit ins Gutachten aufgenommen.

      Halt alles aus einer Hand...aber auch Markenbindung irgendwie.

      AGA und Felgen gibts wohl auch bald von denen.
      Sie müssen dann ja auch AGA und Felgen mit anbieten da auch Ihre Tüv-Genehmigungen genau wie HGP auf einen ganz bestimmten Fhz -Zustand abzielen..Vorteil danach braucht Ihr kein Geld mehr ausgeben für Zubehör ,da ansonsten bei genauem Hinschaun auch uer Fhz keine Zulassung mehr habt(Gutachter kennen die Spielereien am Golf etc ,dank Videos von JP ist die Weiterbildung ja detailliert erklärt für Laien))...ist aber alles von mir (unseriöser Tuner) erklärt worden...die Fhz die zu uns kommen müssten wir fast Alle per Einzelabnahme durch den Tüv bringen ,da ist immer irgendwas verändert..
    • APR-NRW hat mir heute den APR-LLK (1139€) und das APR-Turbo-Inlet (ca. 200€) angeboten. Dazu müsste dann mein Gutachten ergänzt oder neu mit allen verbauten Komponenten angefertigt werden.

      Leider wird es wahrscheinlich kein Gutachten zudem APR-Turbo-Outlet geben.
      Ob das Druckrohr auch mal von APR angeboten wird steht in den Sternen...

      Also: selbst wenn ich auf APR-Turbo-Inlet und den APR-LLK umrüste, fehlen mir immer noch das Druckrohr und das Turbo-Outlet in meiner Ansaugkette...
      Fazit: wieder nicht zu 100% TÜV-konform und gleichzeitig auch zu 100% zufrieden.

      Um einigermaßen sicher zu sein, müsste ich dann darauf verzichten (obwohl ich der Meinung bin, dass der LLK mit Druckrohr und Turbo-Outlet richtig Durchzug bringt).

      Unschön ist auch, dass die APR-R-AGA (zurzeit noch in Planung) auch erst später kommt...
      Denn wenn es alles (also: Carbon-Take-In, Carbonrohr, Turbo-Inlet, (Turbo-Outlet), (Druckrohr), LLK, Downpipe und AGA) komplett in einem Gutachten gäbe, wäre es eine coole Lösung für meine Wünsche...


      Mittlerweile bezweifle ich aber, dass es für (meinen) /den PreFL dazu kommen wird: es gibt wahrscheinlich zu wenig Kunden die des entsprechende Geld für ein 2-3-4 Jahre altes Auto ausgeben würden... Ich würde als APR in D wahrscheinlich nicht darin investieren: zuviele Varianten - zu viele Kosten...
      Golf 7 R DSG 4 Türer | Lapiz | Vollausstattung | APR Stage 2 High Torque
      bis 12/15 Golf 6 GTI mit Vollausstattung / Stage 2 / TTRS-Bremse vorne & hinten / OZ Ultraleggera