Golf 2 Umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Packe meine Anfrage mal hier rein.

      Wir( mein Sohn und ich) suchen gerade einen Golf2. Mein Sohn ist 18 geworden und benötigt ein Auto. Da er auch Nos infiziert ist, dürfte klar sein was mit dem Auto passiert.^^ Papa kann sich daran auch was austoben, also Win WIn Situation.


      Wir suchen gerade eine gute Basis, 3-Türer und Rostfrei mit gutem Lack. Optisch wird es in die unten gezeigte Richtung gehen.

      Motor soll ein 1.8T werden.


      Daher die Frage, kennt sich wer in dem Thema aus, wo bekomme ich gute Infos?
      Bilder
      • a451fdfbc90270420e6f5bfe8e757245.jpg

        106,57 kB, 1.000×600, 1.899 mal angesehen
      • maxresdefault.jpg

        76,52 kB, 1.280×720, 950 mal angesehen
      ___________________________________________________________________

      Grüße Christoph
    • Kompetenzen lässt sich ganz einfach beantworten. Keine^^ Also bezogen auf Golf2!

      Das ganze wird keine Schraubergeschixhte werden. Für sowas hab ich keine Zeit und auch keine Lust, bin nicht gerade ein geduldiger Mensch^^

      Es wird eine gute Basis gesucht welche er auch fahren wird. Das wir je nach Modell andere Achsen brauchen um die Stabis sowie eine ordentliche Bremse an va/ha nachrüsten zu können ist auch klar.Dachten bis jetzt an eine S3 Bremse.

      Den Motor werden dann mit der Zeit zb aus einem Golf 4 (AEB)nehmen. Achsen Passat 35i?!

      Wir werden den Großteil des Umbaus in der Werkstatt machen.

      Budget schau ma mal... Der Golf2 ist für 2-3k angesetzt. Der Rest ergibt sich dann. Was die Teile kosten ist soweit klar.
      ___________________________________________________________________

      Grüße Christoph
    • Ich hatte in meinem Golf 3 ja auch einen 1.8T, wenn ihr den Umbau machen lasst, dann sucht euch jemanden der sich nur auf Motorumbauten spezialisiert hat.
      Ich war jung und dumm und damals was das selberschrauben angeht noch total unerfahren und ich habe es in einer „normalen“ Werkstatt machen lassen, es war keine Hinterhofwerkstatt es war ein Meisterbetrieb, der Umbau war aber eine absolute Katastrophe egal in welcher Hinsicht Finanziell, Umbauzeit und Qualität. Egal was die angefasst haben ich musste es nacharbeiten.

      Meine 1.8T Zeit ist ja jetzt auch schon ein Weilchen her und wahrscheinlich ist es ein Schreibfehler „Golf 4 (AEB)“ AEB ist Längseinbau, von Längseinbau auf Quereinbau umbauen kostet nur unnötig viel Geld, sucht lieber einen originalen Quermotor.

      Ich muss aber auch fragen, muss es unbedingt ein Golf 2 1.8T sein?
      Für das Geld was das kostet kann man doch auch einen z.B. Golf 5 GTI kaufen.
      Das Fahrwerk ist besser, der Motor ist mindestens genau so stark und wenn es (Gott behüte) mal kracht, was bei einem Fahranfänger und/oder auf einer Rennstrecke ja schnell passieren kann, deutlich sicherer.
      Gruß Sebastian

      Scirocco R in Night Blue Metallic , Mj. 2012, Bilstein B14, 19er Talladega in Audi Titan Optik Matt, hinten 12er Spurplatten, Alu Radlagergehäuse und Querlenker, Super Pro ALK und Traggelenke, H&R Stabilisatoren, DTH AGA ab Turbo mit TÜV DP, HFI V2 Plus, Turbo Outlet, Wagner LLK, Autotech HD-Pumpe, Siemoneit Software, Drehmomentstütze 80 Shore, Sachs Performance Kupplung mit ZMS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sebastian R ()

    • Golf 4 hat natürlich den MKB AGU.

      Ja soll ein Golf 2 sein und mit Zelle wird der schon sicher genug sein.
      Es muss kein 1.8T sein, ich persönlich hab nur gute Erfahrungen damit gemacht. Hatte mal vor vielen Monden einen B5 mit 1.8T und K04 Umbau.

      Alternativ standen ein e36 318is oder B5 1.8 zur Auswahl. Gibt aber kaum noch gute und wenn we den aberwitzige Preise verlangt.
      ___________________________________________________________________

      Grüße Christoph

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ck-r ()

    • Golf 2 ist also in Stein gemeißelt, ja dann ist gegen den 1.8T nichts einzuwenden.
      Das die ollen VR Eisenschweine nicht in Frage kommen ist denke ich klar und dann bleiben ja nur 4-Zylinder Turbos übrig wenn es mit etwas Leistung sein soll.
      16V-Sauger auf Turbo umbauen macht es nur kompliziert und IMO anfällig, 1.8T und 2.0 TSI sind da die bessere Wahl, wobei der 2.0 TSI vermute ich mal teurer und komplizierter ist umzubauen, also bleibt ja fast nur der 1.8T übrig.

      Ich weiß das die ganzen AGU-Fahrer ihren Motor in den Himmel loben, ICH würde aber einen mit E-Gas nehmen, die haben IMO einfach die bessere Motorelektronik.

      Golf 2 1.8T wird richtig Spaß machen, ich hatte einen 180PS AJQ mit K03 gechippt auf ~200PS und vom Gefühl her hat der besser beschleunigt als mein R jetzt. Das ist natürlich objektiv betrachtet absoluter Blödsinn aber gefühlt war das so.

      Edit:
      Und was ist mit einem fertig umgebauten Golf 2 1.8T kaufen?
      Wenn es nicht ums selber umbauen geht und auch nicht um einen schon im Besitz befindlichen mit Emotionen verbundenen Wagen geht, könnte das doch auch eine Option sein.
      Spart wahrscheinlich auch einen Haufen Geld. Wenn ich überlege was das damals alles gekostet hat (selbst wenn nicht die scheiß Werkstat gewesen wäre) und was ich von der Versicherung bekommen habe.............was für eine Trauerspiel und die Versicherung hat absolut Fair bezahlt, mehr hätte ich auch niemals bekommen wenn ich ihn verkauft hätte.
      Gruß Sebastian

      Scirocco R in Night Blue Metallic , Mj. 2012, Bilstein B14, 19er Talladega in Audi Titan Optik Matt, hinten 12er Spurplatten, Alu Radlagergehäuse und Querlenker, Super Pro ALK und Traggelenke, H&R Stabilisatoren, DTH AGA ab Turbo mit TÜV DP, HFI V2 Plus, Turbo Outlet, Wagner LLK, Autotech HD-Pumpe, Siemoneit Software, Drehmomentstütze 80 Shore, Sachs Performance Kupplung mit ZMS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sebastian R ()

    • @Sebastian R

      Also ich möchte nicht selber umbauen, mein Sohn ihn aber selber, nennen wir es gestalten^^

      Dazu kommt, dass es keine/kaum 1.8T Umbauten gibt, welche auf RS Performance ausgelegt sind.
      Irgendwelche megatiefen Kisten.

      Wir haben da schon eine gewisse Vorstellung wie er werden soll.;)

      Wir schaun mal. Jetzt schauen wir uns erst mal 3 Golf2 an.
      ___________________________________________________________________

      Grüße Christoph
    • christoph...geile sache! ! :thumbsup: :thumbsup: ich bin nach wie vor nen golf 2 fan und schaue auch immer wieder bei mobile nach was vernünftigen :saint:

      wirklich helfen kann ich dir da nicht...ich könnte aber mal mit nem freund sprechen,der sich nen TOP 2'er gekauft und in diesen nen VR6 motor incl. achsen/bremsen gebaut hat.er hat nen GFW (tief...nix für die strecke) und nen satz rennsport BBS (E88) verbaut...bzw. hat er den wagen gerade in der umlackierung und wird anfang nächsten jahres wieder komplettiert...
      wenn man in die falsche richtung läuft,macht es keinen sinn das tempo zu erhöhen...

      gruß jens
    • Ich dachte da auch eher weniger in Richtung Felgen Fahrwerk Hifi Leder etc. das kann man ja alles rausschmeißen, ich dachte eher in die Richtung irgend ein Golf 2 Hauptsache der 1.8T mit Plusachse steckt schon drinnen, und die Karosse sollte natürlich OK sein.
      Gruß Sebastian

      Scirocco R in Night Blue Metallic , Mj. 2012, Bilstein B14, 19er Talladega in Audi Titan Optik Matt, hinten 12er Spurplatten, Alu Radlagergehäuse und Querlenker, Super Pro ALK und Traggelenke, H&R Stabilisatoren, DTH AGA ab Turbo mit TÜV DP, HFI V2 Plus, Turbo Outlet, Wagner LLK, Autotech HD-Pumpe, Siemoneit Software, Drehmomentstütze 80 Shore, Sachs Performance Kupplung mit ZMS
    • Würde im G2 den AEB Motor nehmen.

      DORT findet man genug Infos:

      eddinger.de/index.php?board-list/


      Das Wolfsburg-edition-Forum war grundsätzlich immer das Beste,bzgl. Golf 2

      wolfsburg-edition.info/wbb3/te…rum/20v-turbo-kompressor/?
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung,CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke.


      MFG.
      Bac.
    • Ich find den Golf2 ja echt sehr chic, aber grad für die Nos hätte ich was perfektes in der Garage stehen, was nen Liebhaber sucht, der es wieder zum Leben erweckt und ihn artgerecht nutzt...

      Nen Honda Civic VTEC EG6...der is schon quasi angefangen für Track umzubauen aber aufgrund von Zeit und Geldmangel damals wurde das Projekt auf Eis gelegt...und da der R Variant grad in jeder Hinsicht überlegen ist und leider nicht über eine AHK verfügt, habe ich das Projekt Civic leider auf Eis gelegt.

      Also wenn Interesse besteht, würde mich freuen, wenn er in Hände geht, die zu schätzen wissen, was es ist und artgerecht bewegt wird.
    • Danke, aber Honda ist so gar nicht unseres, wenn auch ich weiß was er kann.

      Vielleicht nich mal zur Erklärung. Das Auto wird kein reines Ringtool. Er fährt damit auch zur Schule;)
      Dann aber eben auch zur Nos. Daher wird auch die Optik relevant sein.

      Deswegen haben wir uns für den G2 entschieden. Wir finden den etwas tiefer mit entsprechenden Felgen und leergeräumt mit 2 Recaros und Käfig Optisch toll, und bei 900kgund 1.8 T mit guten semis geht auch ein bisschen was.

      Das dies nicht das perfekte Ringtool ist sollte klar sein. Dann würde es eher in Richtung e36 gehen.

      @bacardybreezer

      Danke, das sieht hilfreich aus;)
      ___________________________________________________________________

      Grüße Christoph
    • Also mein Sohn und ich sind da auch ein wenig MK 2 versessen und haben inzwischen mehrere 3-Türer und jede menge Teile "gehortet". Sehr viele Teile u.a. Kotflügel, Dachgummi's etc. gibt es schon lange neu nicht mehr Original.
      Grundsätzlich ist die Rostfreiheit am Tankdeckel und an den Endspitzen ein gutes Indiz für die Gesamtsubstanz.

      Wir selber haben einen 89er MK2 auf die Plusachse (5-Loch) vom 3er GTI 16V umgebaut. Durch sein geringes Gewicht geht die Kiste echt wie Sau und in engen Kurven hab ich mit meinem 7R echt Probleme dranzubleiben.
      zum 16V Motor (MKB ABF) kann ich nur sagen, dass der extrem Drehzahlfest ist.
      Bilder
      • blau-1.jpg

        133,68 kB, 960×720, 182 mal angesehen
      • blau-2.jpg

        56,82 kB, 620×341, 195 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Luigi ()

    • ABS brauchst Du auch beim 1,8T nicht, wurde bei mir anstandslos so eingetragen.

      Must have beim Golf 2, damit er gut fährt, sind die Plusachsen vom Golf 3 GTI 16V oder VR6. Modernere technik, breitere Spur und es gibt diverse Möglichkeiten, die Bremse auszurüsten.
      Gern genommen ist hier die ATE54 312mm Bremse vom Golf 4 V5/V6, Jubi GTI oder Audi S3, im Volksmund einfach S3 Bremse genannt. Die passt mit zwei Distanzhülsen für den Sattel an den Golf 3 Achsschenkel und fährt gefühlt bereits hundertfach durchs Land.

      Weit einfacher als der Umbau auf 1,8T wäre der Umbau auf 2,0L 16V Motor mit 150PS ab Werk und dem Kennbuchstaben ABF. Diesen gab es unter anderem auch im Seat Toledo 1L, der vom Vorderwagen her 1:1 dem Golf 2/Jetta 2 entspricht. Das heißt, alle Kabellängen, Halter, Kühler, Schläuche und Rohre passen perfekt in den 2er. Ansonsten gab es den Motor auch im Seat Ibiza 6k, Golf 3 und Passat 35i Facelift.
      Schlachtfahrzeuge liegen oft zwischen 1 und 2k€.
      Der ABF wurde ab Werk stark über die Software gedrosselt, damit er dem in der Hierachie höher angesetzten Golf 3 VR6 nicht um die Ohnen fährt. Es gibt einen Anbieter namens Garlock (google liefert viele Treffer) der eine Software geschrieben hat, die den originalen Softwarepfropfen entfernt und einen gesunden ABF auf ~170PS hievt.
      Ansonsten gibt es tonnenweise Tuningteile für die 16Vs, unter anderem auch eine Einzeldrosselanlage von DBilas mit Teilegutachten.
    • Grundsätzlich wäre dann als Umbauprojekt, nen 2er Golf mit NEUER Zentralelektrik,also ab

      89er Modell ideal.Ab der damaligen,neuen ZE,wurde sehr viel Umgebaut.


      Bzw.basieren darauf die meisten Motorumbauten.


      Erkennt man daran,dass der Warnblinkschalter/Knopf auf der Lenksäule 12h Stellung sitzt.
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung,CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke.


      MFG.
      Bac.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bacardybreezer ()

    • Ich musste ja zum Glück schon lange kein gebrauchtes Fahrzeug mehr kaufen.

      Die Definition „ein paar Kratzer“, oder „wenig Rost“ scheinen die Leute unterschiedlich zu interpretieren^^

      Aber auf eines konnten wir uns schon mal einigen. Ein 16V ABF Umbau mit 170-180 Ps macht am meisten sinn.
      ___________________________________________________________________

      Grüße Christoph

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ck-r ()

    • Golf 2 Umbau

      Gibt es denn für solche Komplette Motorwechsel entsprechende Gutachten zur Eintragung??


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Golf R MY 2016 , Limestone ,DSG ,4 Türig , Pano ,DCC , ACC , Kamera , Carbon Leder ,Discover Pro ,
      KW- DCC extra weiche Federn ,H&R Dist. 8 MM VA. 10 MM HA.,TT-RS 370X32 Bremse inkl. Stahlflex V&H ,Sommerrad Rotor 8X19 ET 50