350-370 PS mit TÜV wie mache ich es richtig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fox906bg schrieb:

      Johnny schrieb:

      @Fox906bg: In der Schweiz ist das R360 Paket für den 6R von APR legal mit CH-Gutachten.
      Ja, das ist mir bekannt.Gibts aber m.W. nicht für Deutschland, oder?
      Kann auch eigentlich nicht ..andere Abgasvorschriften in der Schweiz...Software im Switzerland ist auch in der Serie eine Andere :-))damit ist die Grundlage schon anders ..damit alles von vorne...
    • Mich wundert das in D kaum einer das Paket fährt, die APR Variante ist genauso standfest und gut wie HGP und Co. APR spielt genau in der gleichen Liga und ist trotzdem kaum ein Thema. Ich hab mich gegen das Paket entschieden weil ich das CH-Gutachten für reine Geldmacherei und Politik finde, in der Schweiz kassieren die dich auch wenn dein Auto Serie ist. Wenn die sagen ist zu laut, haben die dich an den Eiern da gibts dann auch keine Diskussion. Wiso sollte ich mir dann die Mühe machen und alles eintragen lassen? Ich hatte schon das vergnügen das man mich beim Schweizer "TüV" befragt hat, währenddem man mein R kontrolliert hat. Da kommst du dir vor wie ein Schwerverbrecher, obwohl zu dem Zeitpunkt alles am R original war.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      >320PS tendenz steigend :P
    • Naja also HGP & APR sind jetzt nicht die einizigen die das Anbieten, es gibt genug Tuner hier, man muss danach nur explezit Fragen.
      Da die Maße es nicht möchte....

      Man muss sich halt "nur" auf intensive Kosten für ein paar A4 Blätter einstellen, welche am Ende im Ordner wandern und einstauben :D
      Alternative wäre den 6R verkaufen und etwas größeres Kaufen ;)
      Golf 6R - powered by Ziegert Motorsport
      Meine NoS Touristenfahrten >>> zu den Video´s <<<
      Ziegert-Motorsoport >>> zu den Video`s <<<
    • LaCoLLy schrieb:

      Alternative wäre den 6R verkaufen und etwas größeres Kaufen
      Das ist keine Alternative. Ich würde selbst nen Bugatti tunen, auch der hat potenzial nach oben... ist nur schwiriger zu findenund teurer ;) . Einzige Auto das ich nicht tunen würde wäre nen McLaren F1 oder P1. Und selbst da würde es mir in den Fingern jucken.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      >320PS tendenz steigend :P
    • Johnny schrieb:

      LaCoLLy schrieb:

      Alternative wäre den 6R verkaufen und etwas größeres Kaufen
      Das ist keine Alternative. Ich würde selbst nen Bugatti tunen, auch der hat potenzial nach oben... ist nur schwiriger zu findenund teurer ;) . Einzige Auto das ich nicht tunen würde wäre nen McLaren F1 oder P1. Und selbst da würde es mir in den Fingern jucken

      In diesem Fall bezieht es sich eher auf das Tuning in Verbindung mit einer sauberen Eintragung in allen Büchern.
      Man kann alles einbaue, wenn man will bekommt man uch die Bremse vom Panzer auf den Golf, obs richtig ist sei mal dahin estellt ;)
      Golf 6R - powered by Ziegert Motorsport
      Meine NoS Touristenfahrten >>> zu den Video´s <<<
      Ziegert-Motorsoport >>> zu den Video`s <<<
    • LaCoLLy schrieb:

      Johnny schrieb:

      LaCoLLy schrieb:

      Alternative wäre den 6R verkaufen und etwas größeres Kaufen
      Das ist keine Alternative. Ich würde selbst nen Bugatti tunen, auch der hat potenzial nach oben... ist nur schwiriger zu findenund teurer ;) . Einzige Auto das ich nicht tunen würde wäre nen McLaren F1 oder P1. Und selbst da würde es mir in den Fingern jucken
      In diesem Fall bezieht es sich eher auf das Tuning in Verbindung mit einer sauberen Eintragung in allen Büchern.
      Man kann alles einbaue, wenn man will bekommt man uch die Bremse vom Panzer auf den Golf, obs richtig ist sei mal dahin estellt ;)
      1.Nen Bugatti tunen geht nicht ..der schafft aus thermischen Gründen so schon keine Runde Nordschleife :D (obwohl Kühler ohne Ende im Fhz verbaut sind),deswegen gab es auch nie einen Supertest ;) 2. Mclaren,der Motor ist sehr empfindlich und verliert wohl auch gern mal Hardwareteile auf dem Motorenprüfstand :sleeping:
      Wenn Du solche Fhz mal bewegt hast ..dann wird dein Wunsch nach Tuning sich eher auf dein fahrerisches Können konzentrieren.. :D da bekommt man wirklich Respekt..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RR 66 ()