Kennzeichenlöcher bei der Auslieferung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alles bekannt was ihr schreibt. Ich habe auch nie davon geredet, dass irgendetwas butterweich ist.
      Ich gehe auch mit @Fox906bg seinen Aussage d' accord. Ich denke, warum wir nicht 100%ig auf einen Nenner kommen ist, dass ich (im Übertragenen Sinn) von 1/1000 rede und ihr von 1/10.

      PS, weiterhin mag ich das Wort Quatsch nicht, solange das nicht vom Lacklieferanten und Verfahrenstechniker gemeinsam kommt und die mir eine aussagekräftige Untersuchung vorlegen.

      Bitte nicht falsch lesen, hiervon ist nichts böse oder angreifend gemeint. :*

      Viel wichtiger für diesen Thread ist die Frage ob
      @sammy777 noch mal an VW herantritt und sein Glück versucht den R ohne Kuchenblech zu bekommen?

      Dann wäre es auf jeden Fall schön wenn du deine Odyssey hier mit uns teilst.
    • Sloddy schrieb:

      Golf 7 R Fan schrieb:

      genau genommen sind es 5 Löcher für die Spreizdübel,.... aber wo hast du dein schwarzes glanz VW Emblem her?? sieht qualitativ gut aus.
      Ist nicht meiner, ist ein Bild vom Google. Müsste aber aus diesem Forum sein. Beim Facelift wird sammy777 aber ein anderes Embleme haben.

      Matti-R schrieb:

      Das Kuchenblech wird vom Zulieferer montiert und nicht bei der Produktion!
      Von mir aus auch das, kenne die Stoßfänger Fertigung im Werk Wolfsburg nicht im Detail.
      Deine Aussage oben gilt aber nur für das Vorfacelift (und stammt auch noch aus dieser Zeit).
      Mit dem Facelift wurden der R und R-Line Stoßfänger vereinheitlicht und es ist nicht auszuschließen, dass VW diese In-house produziert, somit auch erst in WOB das Kuchenblech ran kommt.

      Moin!

      Mein R kommt zwar erst im Januar, dennoch interessiert mich das Thema natürlich auch.

      Nach der Lektüre des Textes habe ich bei VW, bzw. in der Autostadt angerufen und gefragt wie es denn nun eigtl. sei bei der Auslieferung (wenn ich mit einem 360er Kennzeichen komme)!?

      Nach einer weiteren Weiterleitung hatte ich einen kompetenten Mitarbeiter dran, der mir erläutert hat, daß diese Grundplatte aufgrund veränderter Zulassungsbestimmungen inzwischen zwangsweise montiert wird!
      Durch sie soll sichergestellt werden, daß das Kennzeichen von der Montage her den gesetzlichen Zulassungsbestimmungen entspricht (Sichtbarkeit/Winkel etc.)!

      Somit ist diese Grundplatte (520mm) Teil der ABE des KFZ! Die Demontage führt zum Erlischen der Betriebserlaubnis/Zulassung! Laut seiner Aussage ist das auch beim TÜV-Nord in WOB schon passiert!

      Unstrittig ist, daß das kacke aussieht - nützt aber nix!

      Evtl. weiss inzwischen jemand, wie man das Teil zwecks Lackierung in Wagenfarbe demontiert? ....ich kann ja nicht schauen, weil KFZ noch nicht da....

      Korrekt ist auch, daß es in der Schweiz keine Pflicht ist!

      Gruß
      Golf 7R: LC9A, 3Türer und Handschalter of course!, NO leather!, 19er Pretoria, Verbundbremse, Akrapovic, DisocPro+AID, ALS, ACC, DCC, Dynaudio uvm....
      Golf 2 GTI 16VT, Golf 4 1.6-16V, HD: FLH 1955, FLH 1973
    • naja sicher ist auch dass das bei "einfachen Golf 7 " Trenline usw. nicht vorhanden ist!! nur die blanke Stoßstange wo dann die Händler ihre sch.. Plastig Kz Halter dranschrauben so schön mit WERBUNG,.... das möchte ich schriftlich sehen das die Grundplatte zur Betriebserlaubnis gehört!! dann muss dieses Teil auch ausführlich in alle möglichen Maße inkl. Materialbeschaffenheit aufgelistet sein inkl. Positionen,(nicht das noch einer damit ankommt und sich das Teil z.b aus Alu selber macht :D ) und das mag ich zu bezweifeln!!

      aber im einen geb ich der Grundplatte recht , der Winkel zur Straße ist passend und so habe ich auch mein Kennzeichen ohne alles und Grundplatte angebracht, weils auch so besser sieht :)
      Golf R was sonst + MV F4




    • Golf 7 R Fan schrieb:

      naja sicher ist auch dass das bei "einfachen Golf 7 " Trenline usw. nicht vorhanden ist!! nur die blanke Stoßstange wo dann die Händler ihre sch.. Plastig Kz Halter dranschrauben so schön mit WERBUNG,.... das möchte ich schriftlich sehen das die Grundplatte zur Betriebserlaubnis gehört!! dann muss dieses Teil auch ausführlich in alle möglichen Maße inkl. Materialbeschaffenheit aufgelistet sein inkl. Positionen,(nicht das noch einer damit ankommt und sich das Teil z.b aus Alu selber macht :D ) und das mag ich zu bezweifeln!!

      aber im einen geb ich der Grundplatte recht , der Winkel zur Straße ist passend und so habe ich auch mein Kennzeichen ohne alles und Grundplatte angebracht, weils auch so besser sieht :)
      Der normale Golf 7 hat aber eine Verprägung des Kennzeichenbereichs nach Fahrzeug hinten.

      Der Kennzeichenträger beim GTI und R wird beim Crashtest, Fußgängeraufprall und auch sonst überall homologiert.
      Ohne diesen ist das Fahrzeug für VW für die gewissen Märkte nicht mehr gesetzeskonform, also liefern sie nicht ohne aus.

      Was man nun mit der Aussage von VW macht kann ja jeder selbst entscheiden.

      Meine Meinung, wenn langes Kennzeichen kann die Platte bleiben. Wenn kurzes Kennzeichen muss sie weg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sloddy ()