100-200 km/h Zeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blue7Ru schrieb:

      Tim< schrieb:Nein ist der v2 Lader.. Abstimmung kommt von SLS
      Der LM500 Gen.2 hat bei 2.3 bar seine Maximalleistung (hat Stertman getestet für sich uns für die Israelis). 2.6 bar bringt nicht mehr Leistung. Viele fahren ihn NUR! mit 1.6 bar sehr soft in Deutschland. Hatte ihn testen dürfen mit 2.1 bar (verstärke Kolben) und er machte jedesmal 7.2 - 7.5 etwas berghoch (PGear) beim Anfahren aus dem 3. Gang bei 1585 kg Gewicht. Leistung war ca. 515PS bei 615 NM auf DSG Serienkupplung.[/quote]


      wer ist uns?
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • RR 66 schrieb:

      gaRdez schrieb:

      Finde deinen Vergleich nicht passend. Ganz anderer Motor und andere Basis. Vergleiche mqb miteinander, da kannst du Aussagen zu treffen. Gleicher motor nur fwd awd als Unterschied und bissel Gewicht und minimal aero. Fakt ist my7r seiner fährt 6.2s bestzeit 100-200 mit fwd. Für die din Angaben kann man nichts, liegt am tuner bzw Prüfstand. Dann sind es EWG oder unkorrigiert knapp 540 wen juckt das. Fakt ist auch, diese Zeit mit einem 7r zu fahren ist sehr schwer machbar. Der schnellste mir bekannte fährt 6.7 mit 540ps von mtr. Die Werte passen definitiv. In den oben genannten Golf 4 scheint auch viel mehr Geld geflossen sein und es sind keine Komponenten bekannt.

      via Tapatalk
      Mit E85 sind es schon schnell mal 60-80 Ps mehr..(no Problem das abzustimmen) *lool* glaubt doch bitte den Quatsch bezüglich der Leistungsangaben nicht immer da ist nix mehr mit 102 Oktan,der würde sich totbimmeln)...die Komponenten des Golf 4 Biturbo sind mir bestens bekannt ,das DQ 250 wurde übrigens ohne verstärkte Kupplung gefahren,Lader waren speziell bearbeitet...der Motor wurde auf dem Motorenprüfstand abgestimmt auf 102 Oktan und dann ausgiebig auf der Strasse gefahren ..TOPSPEED eingetragen übrigens 319 Km/h..,nur Dunlop Reifen Freigabe mit 3,5 Bar...und nur mal so das ist der Winkeltrieb wenn man so ein Fhz mal richtig belastet :D und noch nen Tracktool zum Biturbo dazu bei uns in der Halle...
      Da war er bereits von Gemballa Martin gemacht, Meilenwerk BB als er noich Christian gehörte:

      von links HGP Turbo 445PS, Sauger NWT, Gemballa Martin 515PS (MPS), Sauger NWT

      [IMG:https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/935331_10200357462438290_381276752_n.jpg?_nc_cat=100&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=30c60c39c1f4ca5ce545978af1e6f848&oe=5C68FA86]
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • @Blue7Ru schrieb:

      Der LM500 Gen.2 hat bei 2.3 bar seine Maximalleistung (hat Stertman getestet für sich und für die Israelis). 2.6 bar bringt nicht mehr Leistung. Viele fahren ihn NUR! mit 1.6 bar sehr soft in Deutschland.
      Hatte ihn damals 2017 testen dürfen mit 2.1 bar (verstärke Kolben) und er machte jedesmal
      7.2 - 7.5 etwas berghoch (PGear) beim Anfahren aus dem 3. Gang bei 1585 kg Gewicht.
      Leistung war ca. 515PS bei 615 NM auf DSG Serienkupplung.
      Fährst Du auch mit 1.5 bar rum? Die LM Lader mögen auch gerne mal mehr Ladedruck.
      Ich hab mich ein wenig zurück gehalten, kann es mir aber nun doch mal wieder nicht verkneifen....
      Also zu den Ladedrücken die hier angeblich ausgefahren wurden, selbst mit anderen Kolben und Motor verstärkt sind beim LM500 mit 98er oder höher oktanigem Sprit nicht mal annähernd 2bar möglich mit Bauteileschutz. Die Leistung wird komplett weggeregelt und selbst bei AnsT unter 40°C.
      Ergo viel Spass mit den wandelnden Zeitbomben.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Coolhard ()

    • mightymoe schrieb:

      Oder werden hier wieder absolut und relativ verwechselt?
      nee, nee mein Lieber glaubs oder auch nicht, solche Werte sind nicht ohne Eingriffe im Bauteileschutz machbar. Und falls du auf die LD Angaben von HGP z.B. anspielst, stell dir mal vor diese Blackbox aus England kann man individuell anpassen und alles an Ausgaben proggen was man haben möchte.... ;)
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm
    • crazyg schrieb:

      Ladedruck sagt aber nichts über die Luftmasse. HGP braucht wohl den Druck für die Luftmasse bei ihrem Lader.
      Habe von der Kennfeldmessung des LM500 Gen.2 erfahren, dass er nun DIE GLEICHE Luftmasse durchjagt wie der LM 42/08R im DONKEY TEC Golf mit über 1100 PS.
      Hat lange gedauert, das neue Verdichter- sowie Abgasrad zu designen.
      Golf 7R Modell 2015, Stage 2, R600, IE LLK, HJS Downpipe, HG Inl., 375PS und 530 NewtonPETER
      Golf 6 GTI mod. 310 PS 420 NM
    • crazyg schrieb:

      Ladedruck sagt aber nichts über die Luftmasse. HGP braucht wohl den Druck für die Luftmasse bei ihrem Lader.
      Da bleibt nur eins, Ladedruck direkt am Lader/Downpipe extern selbst messen. Luftmasse, ist zumindest bei den LMM Fahrzeugen ein wichtiges Kriterium. Das haben die 7R jedoch nicht. Bei den Simos MSG basiert alles auf komplexen Berechnunsgmodelle, daher reichen auch LD von 1.6bar aus um Leistungs- / Zeiten- mässig auf HGP 480 Niveau zu fahren. Track geht aber mit einer HGP street Abstimmung auf keinen Fall und ehrliche 480PS sind auch nicht fahrbar ohne den Bauteile Schutz auszuhebeln. Da ist bei etwa 450PS Schluss, ergo liegen bei HGP auch nur max. ehrliche 440-450PS rum an. Die Zeiten bestätigen das zudem.

      VWLove4ever schrieb:

      crazyg schrieb:

      Ladedruck sagt aber nichts über die Luftmasse. HGP braucht wohl den Druck für die Luftmasse bei ihrem Lader.
      Habe von der Kennfeldmessung des LM500 Gen.2 erfahren, dass er nun DIE GLEICHE Luftmasse durchjagt wie der LM 42/08R im DONKEY TEC Golf mit über 1100 PS.Hat lange gedauert, das neue Verdichter- sowie Abgasrad zu designen.
      Der taugt ja auch was, nur in Verbindung mit dem Motor kann der durchjagen was er will, da greifen ohne Verstärkung und normalem Sprit der Bauteile Schutz und auch verstärkt gibt es im Rahmen des Bauteile Schutz Grenzen. Hebelt man diesen aus, geht natürlich mehr, nur wie besagt wandende Zeitbomben.
      Schwabentuning:
      Airbox Mod mit Mahle flat Filter 62mm, kann alles wie eine Zubehör Airbox, kostet nix und bringt Leistung, filtert optimal, kein signifikanter Zusatzsound.
      Turbo Inlet = 8PS/10NM Mehrleistung, günstiger geht ausser Airbox Mod kein Tuning.
      Fahrwerk mit einstellbarer Zug-/ Druckstufe, hat als einziges den Begriff Fahrwerk verdient, opt. Höhe RKM 325-330mm