EPC Notlauf durch Abgasanlage?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EPC Notlauf durch Abgasanlage?

      Hallo,

      mir ist vorgestern auf der AB beim sachten beschleunigen bei ca 150 kmh (kein Kickdown DSG) im 6 Gang das Auto in den Notlauf gegangen. EPC Lampe hat dauerhaft geleuchtet (sonst keine Lampen wie Motorkontrolleuchte) und ich hatte keine Leistung mehr...zudem lief der Motor extrem unrund bzw er hat stark geruckelt beim Gasgeben. Ich bin dann rechts ran (bei einer vollen AB echt sch****) und hab das Auto neu gestartet...alle Fehler weg und er lief wieder "normal". Als ich ihn dann gestern nochmal gestartet hab ist mir aufgefallen, dass er generell beim Gasgeben etwas zuckt (also ganz leicht das Gas wegnimmt). Habe dann nicht lang nachgedacht und ab in die Werkstatt.

      Jetzt ruft mich eben jemand von der Werkstatt an und meint ich habe einen Kabelbruch bei der Abgasanlage und da diese nicht mehr Original ist fällt es nicht in die Garantie (Remus ab Kat inkl Klappensteuerung). Ich bin kein Experte aber kann eine Abgasanlage ein Auto bei sachten beschleunigen in den Notlauf versetzen??? wieso ist er so unrund gelaufen....ist das vielleicht normal wenn das Auto in den Notlauf geht?

      Golf 7 R Baujahr 10/2015
      ca 51tkm
    • Notlauf bedeutet erstmal, dass die Motorsteuerung irgendwelche Parameter als "Warnung" oder gar nicht erkennt (z.B. beim Kabelbruch) und deswegen den Motor in Form von massiver Leistungsrücknahme vor weiteren möglichen Schäden schützt.

      Wenn du was von Kabelbruch im Bereich der AGA schreibst, denke ich erstmal an die Lambdasonde (vielleicht beim Einbau ein Kabel verletzt oder weggeschmolzen?).
      Die Lambdasonde ist für die Gemischbildung verantwortlich, was auch erklären würde, warum der Motor so unrund gelaufen ist.

      Hat die Werkstätte Näheres erwähnt?
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Es war leider nur der Servicemitarbeiter, der die Aufträge ausgibt und die Kunden informiert. Er sagte lediglich es liege ein Kabelbruch an der Abgasanlage vor und es muss dadurch ein ganzer Kabelbaum erneuert werden. Preis ca 200 Euro inkl einbau usw. Ich habe ihm das dann nochmal mit der Abgasklappensteuerung erklärt und das durch diese eventuell ein Fehler auftauchen könnte, der ja dann quasi keiner ist...er meinte dann aber das es wirklich visuelle Schäden gibt also das an einem Stecker etwas durchgeschmort ist.
      Liegt die Lambdasonde im Teil der AGA ab Kat? (hab die Remus nicht selber eingebaut)

      Ich habe um 18 Uhr den Termin zur Abholung und kann dann näheres berichten.
    • MaRq schrieb:

      Liegt die Lambdasonde im Teil der AGA ab Kat?
      Hallo, nein definitiv nicht. Ich wüsste auch nicht wieso bei einer Anlage ab Kat ein Kabel welches im Zusammenhang mit der Abgasüberwachung steht brechen sollte. Ausnahme wäre wenn die Downpipe verändert ist.
      Die erste Sonde kommt am Ausgang des Turboladers und die zweite Sonde unmittelbar nach dem Kat und dieser liegt ca. 25 cm vom Turbo weg. Also noch im Fallbereich zur Spritzwand.

      Wir reden aber vom Golf 7R richtig? Dieser hat nur noch einen Kat.

      Viele Grüße
    • MaRq schrieb:

      Liegt die Lambdasonde im Teil der AGA ab Kat? (hab die Remus nicht selber eingebaut)
      Achso, ich dachte du hättest eine AGA ab Turbo.
      Dann kann der mögliche Kabelbruch schon mal nicht vom Einbau kommen, zumindest sofern ihr die orig. Downpipe nicht auch mit raus hattet.

      Kann aber auch gut sein, dass der liebe Marder zu Besuch war.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Ein Mader hatte ich wohl allerdings hat er nix im Motorraum durchgebissen...das war auch unsere erste Vermutung (es gab Knabberspuren und die Abdeckung von der Motorhaube war halb draußen...ein Mader versucht sich immer nach oben zu arbeiten)
      Wenn das Auto in den Notlauf schaltet dann ist die Ursache zu 100% im Fehlerspeicher protokolliert? Ich werde mir einen Ausdruck davon besorgen und mir alles auch live angucken.

      Ich habe keine Leistungssteigerung gemacht...lediglich eine Remusanlage ab Kat (Downpipe serie) und eine Steuerung der Abgasklappen wurde installiert..sonst ist alles Serie! Anlage ist seit ca 40 tkm drauf und es gab seit dem Einbau auch keinerlei Probleme.
    • Stecker von der Abgasklappe war durchgebrochen...wurde wahrscheinlich nicht richtig eingesteckt beim Anbau der Remusanlage. Der Stecker wurde ersetzt und kostet mich 200 Euro ,da andere Abgasanlage (keine Garantie). Ich sehe das als Lehrgeld aber was mich viel mehr stört ist das die Leute mir dort nicht erklären konnte, was eine Abgasklappe mit diesen Fehlermeldungen hier zu tun haben:

      Systemtests (2)
      Durchgeführte Arbeitsschritte (82)
      Prüfpläne (1)
      Prüfplan 1
      J883 X_1.0816_.11_X_X_OBD1_XX_FSB_OBD1_J883_00011 10
      Fehlerliste:
      Steuergerätadresse Fehler
      0001
      P301900: Ventil für Abgasklappe1
      Unterbrechung
      SYS_X.1.0616_11_X_X_VAU.OT_FSB_Aussetzer_00000 11 12
      Fehlerliste:
      Steuergerätadresse Fehler
      0001
      PO30300: Zyl.3
      Verbrennungsaussetzer erkannt
      0001
      P130A00: Zylinderausblendung
      R38_X.1.0412.11.00011
      Fehlerliste:
      Steuergerätadresse Fehler
      005F
      B129B13: Mikrofon1
      Unterbrechung
      SYS_X_R242.1.0914_11_Streckendaten_Signalfehler_00000
      Fehlerliste:
      Steuergerätadresse Fehler
      00A5
      B163002: Prädiktive Streckendaten
      Signalfehler
      Funktionsprüfungen (13)

      Also erkennt er erst ein Problem in der Abgasklappe und dann entsteht dadurch ein Verbrennungsausetzer im Zylinder 3??? Und Zylinderausblendung heißt denke ich aus Sicherheitsgründen hat er den 3 Zylinder abgeschaltet? Das würde wenigstens den unrunden Lauf erklären.

      Mir kommt das alles etwas sehr merkwürdig vor...das würde ja heißen das einige hier im Forum Probleme mit Verbrennungsaussetzer hätten nur wegen ihren Anlagen....konnte bis jetzt nix darüber lesen.

      PS: Ich fahre Ulti 102 und die Klappen waren daueroffen zum Zeitpunkt des Notlaufs
    • Der Verbrennungsaussetzer ist merkwürdig (erklärt aber den unrunden Lauf) und hat mit der Abgasklappe nix zu tun.

      Die Zylinderausblendung ist das, was du während des Schaltvorgangs des DSG als "Furz" hörst.
      Damit wird der Antriebsstrang für den Bruchteil einer Sekunde lastfrei geschalten, damit überhaupt ein Gang reingeht.

      Zylinderausblendung macht man aber auch bei Motorsportfahrzeugen, insbesondere im Leerlauf, um eine bessere Kühlung im Stand zu erreichen (hört man z.B. bei Gr.N Evo´s sehr gut).
      Allerdings glaube ich nicht, dass diese Funktion beim Golf bewusst in die Motorsteuerung eingebaut wurde.
      Oder er hat den 3. Zylinder ausgeblendet, weil da irgend ein Defekt erkannt wurde.
      Gruß Stefan - meinR.com Communityleitung

      2018er Golf 7 R Variant Facelift in Indiumgrau

      Audi TTS Clubsport
    • Update

      Bin das Auto jetzt einige Tage gefahren und musste feststellen, dass es zwar nicht mehr in den Notlauf springt aber er trotzdem Zündaussetzer hat bzw ruckelt beim Beschleunigen. Wollte darauf wieder in die Werkstatt allerdings konnte die mir keinen zeitnahen Termin geben, weshalb ich die Werkstatt gewechselt habe. Hab das Auto gestern abgegeben und jetzt gerade den Anruf bekommen....Zylinder 4 ist die Zündkerze kaputt und die Messelektrode ist verschwunden??? Motor wurde endoskopiert allerdings wurde nix gefunden. Hab jetzt alle Zündkerzen gewechselt bekommen. Die Werkstatt versucht jetzt alles über Garantie zu regeln kann mir aber nicht versprechen ob das alles perfekt klappt.

      Also ich habe definitiv kein Chiptuning drauf und hoffe echt, dass VW das übernimmt...vor allem wenn ich dann Folgeschäden durch die verschwundene Elektrode habe

      Ich halte euch auf dem laufendem
    • Solang die Kompression aller Zylinder in der Toleranz sind,ists ok.

      Hat sich dann wohl ne Kerze verabschiedet und und die Elektrode in den Kat geschossen,im Idealfall ;)
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung,CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke.


      MFG.
      Bac.
    • bacardybreezer schrieb:

      Solang die Kompression aller Zylinder in der Toleranz sind,ists ok.

      Hat sich dann wohl ne Kerze verabschiedet und und die Elektrode in den Kat geschossen,im Idealfall ;)
      Auf dem Weg zum Kat müsste sie aber zuerst noch durch den Lader, und ob das dann so unbeschadet passiert, bezweifle ich sehr... da müsste man schon richt großes Glück haben.

      Die müssen definitiv richtig danach suchen, und sich auch den Lader ansehen.

      Damals bei meinem S4, wurde peinlichst genau nach restlichen Teilen gesucht und auch richtig zerlegt... alles andere macht ja wenig Sinn :saint:

      LG
      Mark
    • @MaRq: was war den alles kaputt bei dir? im Beitrag vom 7. Sep. hört sich das an wie der Motorschaden den ich hab... nur das meiner danach keinen Meter mehr ruckelfrei gefahren ist und jetzt der ganze Motor am Arsch ist.
      Mk6 R20 | DSG | schwarzmetalic | Motorsportschalensitze | Schiebedach | Dynaudio
      34X PS | HFI Gen2+ | HG LLK | MTB HD-Pumpen upgrade | Kolben & Pleuel | HDT DP 76mm

      Ein Auto nicht zu tunen, um es besser verkaufen zu können, ist wie keinen Sex mit der Freundin zu haben, damit sie frisch für den nächsten ist.
    • MaRq schrieb:

      Also ich bin jetzt seit dem Vorfall ca 8tkm gefahren und hatte keine Probleme mehr. VW hat die Garantie im übrigen abgelehnt.
      wie VW hat die Garantie abgelehnt, weil du eine Remus ab Kat hast?
      Was hat die mit den Zündaussetzern zu tun???? ?( 8o
      Golf 7 R, Limestone, DSG, Pretoria, Nappa Leder, Recaro Sportster CS, Schroth Gurte, Navi, Dynaudio, KW V2, SLS AGA ab Turbo, R600
    • EPC Notlauf durch Abgasanlage?

      Man könnte da sicher mit einem veränderten Abgasgegendruck Argumentieren. Fakt ist einfach das der Händler nach Vertrag verpflichtet ist die Veränderung zu Dokumentieren. Nicht jeder sieht das aber so genau


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Golf R MY 2016 , Limestone ,DSG ,4 Türig , Pano ,DCC , ACC , Kamera , Carbon Leder ,Discover Pro ,
      KW- DCC extra weiche Federn ,H&R Dist. 8 MM VA. 10 MM HA.,TT-RS 370X32 Bremse inkl. Stahlflex V&H ,Sommerrad Rotor 8X19 ET 50
    • @Johnny

      Es war angeblich nur eine defekte Zündkerze, die das Ruckeln verursacht hat.

      @Kronos

      Die Garantie wurde abgelehnt nicht wegen der Remus (die wurde von der Werkstatt nie erwähnt) sondern weil die Zündkerzen Verschleißmaterial sind und darauf keine Garantie ist. Die Kerzen waren zu dem Zeitpunkt ca 51tkm gelaufen und bei 60tkm hätten die eh raus gemusst.

      Ich habe jetzt noch 2 Jahre Garantie und hoffe das mir das Teil hochgeht, damit ich einen neuen Motor bekomme. VW hat die Werkstatt damit abgebügelt, dass wenn später was sein sollte es ja alles dokumentiert ist.
      Ich werde die Zündkerzen wieder bei 90tkm tauschen rein aus Sicherheit...die sollen wohl ein allgemeines Problem sein bei den Motoren
    • Johnny schrieb:

      @MaRq: was war den alles kaputt bei dir? im Beitrag vom 7. Sep. hört sich das an wie der Motorschaden den ich hab... nur das meiner danach keinen Meter mehr ruckelfrei gefahren ist und jetzt der ganze Motor am Arsch ist.
      Geht hier um 7R.

      Bei deinem 6R sind sicherlich nicht unbedingt die selben Teile verursachend.

      Bei ner Softwareoptimierung sollte/muss der Wechselintervall der Zündkerzen, alle 30tkm erfolgen-Laut APR.

      -Beim 7R-
      APR Stage 2 "High-Torque".
      ST-XA Gewinde,BullX DP-EWG,9x19 Audi Speedlines,CTS Inlet mit Mahle Papierfilter,034 Motorsport Dogbone,Sachs-Performancekupplung,CTS Catchcan und Kolbenkraft Ladeluftstrecke.


      MFG.
      Bac.