Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Produkte für den Waschtag?

    Fox906bg - - Lackpflege

    Beitrag

    Ich verwende Nanolex oder Chemical Guys. Aber die nehmen sich alle nicht viel. Dass MF-Tücher mit der Zeit fleckig werden, ist normal. Solange die Fasern i.O. sind, hat das ja keinen Einfluss auf die Performance. Wenn man merkt, dass sie nachlassen oder zu kratzen beginnen, weg damit. Sind Verschleissgegenstände und müssen demnach einfach regelmäßig ausgetauscht werden.

  • Welche Produkte für den Waschtag?

    Fox906bg - - Lackpflege

    Beitrag

    Ja, es empfiehlt sich allerdings, spezielle Mikrofaserwaschmittel zu verwenden. Ich werfe i.d.R. Waschhandschuhe und MF-Tücher zusammen in die Maschine.

  • Zitat von Turbomatthy: „Komm mit nem Trailer, sicherheitshalber Weniger als 2.4 möchte ich dem Pilot Supersport nicht zumuten, bei dem schweren Auto... aber kann und werde eh nicht voll Angriff fahren, erstmal bisl die Umbauten testen.Sind eh nur Touris und die Strecke ist sicher mega voll. “ Ich bringe den TTS auch immer per Trailer zur Rennstrecke. Die Druckdifferenz zwischen "maximal kalt" beim Losfahren und heiss liegt da i.d.R. bei 0,7-0,8bar (beim R888R und Trofeo). Aber wie gesagt, du lie…

  • Da du ja hinten bereits schmälere Reifen als vorne fährst, klingt der Luftdruck zumindest plausibel. Mit höherem Druck kommen die Hinterräder halt etwas schlechter auf Temperatur bzw. bleiben u.U. unterhalb des optimalen Temperaturfensters. Sollte aber beim Cup2 nicht so dramatisch wie bei einem reinrassigen Semi sein. Ich fahre die HA auch mit etwas mehr Druck als die VA, gefällt mir einfach besser so. Ist aber wie immer Geschmackssache und stark abhängig vom Fahrzeug, Setup, Reifen usw...

  • Kann ich beim 4S leider nicht beurteilen, aber glaub ich gern. Einen UHP fährt man auf der Rennstrecke lieber mit etwas mehr Druck als zu wenig, sonst geht der im Zeitraffer in die Knie.

  • Haldex Filter Golf 6 R

    Fox906bg - - Inspektionen

    Beitrag

    Zumindest bei meinem TTS hab ich den nach knapp 140tkm ohne jegliches Service (VAG halt...) mit einer Spitzzange rausholen können. Klar, aufpassen muss man schon, aber war jetzt nicht so fest. Der Tipp mit VCDS ist aber gut, daran hätte ich gar nicht gedacht.

  • Haldex Filter Golf 6 R

    Fox906bg - - Inspektionen

    Beitrag

    Doch, sollte schon regelmäßig gewechselt werden. Die Teile dafür gibt´s z.B. hier: kd-tuning-shop.de/epages/15432…154325/Products/BW-111358 Bei VW bekommt man den Filter nicht, ist in deren System wartungsfrei. @udaff Schau mal: kd-tuning-shop.de/WebRoot/Stor…di_Gen.4_Fiterwechsel.pdf

  • Zitat von Turbomatthy: „Kann jemand was zum Kaltdruck sagen, hätte jetzt so 2.4bar gemacht in der Hoffnung das Sie so auf 2.8 warm kommen. “ Mit 2,4bar kalt wirst du mit dem Heissdruck eher Richtung 3bar kommen, ausser das Rad ist von der Anreise schon warm. Wäre aber als Basis ein guter Wert, ablassen kannst und musst du sowieso.

  • Blitzer.de: iOS vs. Android

    Fox906bg - - Off Topic

    Beitrag

    Ich kann bei meinem S9 einzelne Apps auswählen, die nicht in den Standby gehen bzw. im Hintergrund beendet werden sollen.

  • Blitzer.de: iOS vs. Android

    Fox906bg - - Off Topic

    Beitrag

    @CS_ Das lässt sich in den Akkuverbrauchseinstellungen konfigurieren.

  • Golf Gti TCR

    Fox906bg - - Off Topic

    Beitrag

    Diese Info habe ich auch. Wobei ich Aussagen von Verkäufern grundsätzlich mit etwas Skepsis begegne...

  • Golf Gti TCR

    Fox906bg - - Off Topic

    Beitrag

    Ich finde ihn ebenfalls optisch sehr schick, auch technisch dürfte das durchaus brauchbar sein. Als Tracktool/Daily-Kombi sicherlich top. Andererseits, das könnte der R halt auch. Auch wenn ein gut abgestimmter Frontkratzer auf der Rundstrecke einem Heckantriebs- oder Allradfahrzeug in nix nachsteht, möchte ich den Allrad in meinem TTS nicht missen. Das Teil wirft einen aus Kurven raus, dass es die reinste Freude ist (Haldex Competition und Frontsperre sei Dank), und bei Nässe hat man auch noch …

  • Bei den Temperaturen hätte ich das jetzt als nicht sehr verwunderlich angesehen. Davon abgesehen braucht so ein Reifen nach der Einlagerung über Monate wieder ein bisschen "Anfahrzeit", um voll zu funktionieren. Sollte aber nach ein paar hundert km gegessen sein. Aber wie gesagt, eher würde ich das "komische" Fahrverhalten auf die derzeitige Temperatur- und Fahrbahnsituation schieben.

  • Nicht verwechseln, das sind Ersatzteile, die den OEM-Spezifikationen entsprechen. Eine Downpipe mit geändertem Durchmesser und anderem Kat entspricht ja nicht mehr den OEM-Spezifikationen, EWG-Genehmigung hin oder her. Und demnach verändert sich auch das Fahrzeug in seinem Geräusch- und Abgasverhalten. Zwar - für den Erhalt der Genehmigung - in einem gesetzlich zulässigen Bereich, aber wie OEM ist es trotzdem nicht.

  • @obi76 Es geht um die Kombination, für welche es keinerlei Gutachten o.Ä. gibt. Der Hersteller kann sein Gutachten immer nur auf das serienmäßige Fahrzeug beziehen und demnach keinerlei mögliche Wechselwirkungen mit anderen Tuningteilen berücksichtigen.

  • Genau, dasselbe gilt z.B. auch mit veränderter SW und AGA.

  • Loggfahrten Vcds

    Fox906bg - - Golf 7 R Allgemein & Tuning

    Beitrag

    Sorry, mein Fehler - hatte die Schleppleistung im Kopf.

  • Ich fahre in meinem TTS (EA113 CDLB) seit gut 2 Jahren mit EWG-DP von HG (2x HJS) ausschließlich Rennstrecke - ohne Probleme wie zu hohe Abgastemperaturen usw... (HGR Stage 3 mit ca. 360PS/500Nm) Die selbe DP war davor in meinem 6R verbaut und hat dort ebenfalls ca. 2 Jahre ihren Dienst gemacht, sowohl auf der Straße, als auch Rennstrecke (mit APR Stage 2+ ca. 360PS/500Nm)

  • Loggfahrten Vcds

    Fox906bg - - Golf 7 R Allgemein & Tuning

    Beitrag

    Zum MOTOR-Drehmoment darf kein Schleppmoment addiert werden. Das Schleppmoment beschreibt den Verlust im Antriebsstrang und bildet die Differenz zum RAD-Drehmoment. EDIT: Blödsinn...

  • Ein guter 200er und 100er Metallkat erzeugt sehr wenig Abgasgegendruck, im Vergleich zum serienmäßigen Monolithen. Ohne es zu wissen bzw. durch Messungen belegen zu können, würde ich behaupten, dass auch die EURO6c-DP deutlich weniger Abgasgegendruck ggü. OEM hat. Abgesehen davon kann eine gute SW, in welcher auch sämtliche Schutzfunktionen aktiv sind, mit solchen Dingen problemlos umgehen.