Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Für den Trackeinsatz wäre es eh egal, ob OEM oder EBC - hält alles gleich "gut". Ich denke da noch an die Zeit mit meinem GTI Ed30 zurück, da hatte ich Tarox Zero (damals relativ neu am Markt) und EBC Redstuff. Damals war das für mich halt das Nonplusultra für die Rennstrecke, wenngleich ich da kaum GP-Strecken gefahren bin. Es war halt leistbar bzw. deutlich besseres Material zum damaligen Zeitpunkt nicht in meinem Budget und ausserdem rar gesät.

  • Zitat von obi76: „EBC unter ca. 600€ mit Greenstuffbelägen. ( Also Bremsscheiben vorne mit Belägen ). Oder mit Blackstuff zusammen ca. 450€.( wieder mit Bremsscheiben vorne mit Belägen ) “ Dann lieber OEM...

  • Zitat von patrick6r: „ja habe aber nicht vor 1300€ Nur für scheiben auszugeben ! “ Das kommt wiederum drauf an, welche Qualität und für welchen Einsatz du gerüstet sein möchtest. Günstiges Material kann dir schon nach einigen Runden um die Ohren fliegen. Ich weiss schon, für um die 2x im Jahr ein paar Ründchen abzuspulen muss es nicht das Nonplusultra sein. Allerdings ist es deutlich teurer, wenn man nach jedem Besuch einmal alles tauschen darf, weil es einfach nicht hält.

  • Dass der Ed35 "deutlich besser" ging als deiner, kann aber auch damit zusammenhängen, dass die versprochenen 390PS eben nicht vorhanden sind. Ja, durch den fehlenden Allrad laufen die GTI´s etwas besser, aber bei "echten" 40PS Leistungsplus sollte dein R zumindest gleichauf sein. Wäre aber nicht das erste Mal, dass ein TTE420-Umbau nicht die versprochene Leistung hat.

  • Bei den Rundenzeiten bereits im geführten Fahren liegt das Thema "richtiges Klopapier" natürlich nahe... Sehr coole Videos wie immer und schön zu sehen, auf welchem Niveau der Wagen mithalten kann (und der Fahrer natürlich auch). Bzgl. Trofeo hatten wir ja schon gequatscht, dem war es an dem Tag wohl deutlich zu warm, hatte ja neulich exakt die selben Probleme am Pannoniaring bei ähnlichen Temperaturen. Für solche Tage dürfte die Mischung einfach zu weich sein, da funzt der harte Direzza sicherl…

  • Der Hintergedanke wird auch sein, die Antriebswellen zu schonen. Das Motordrehmoment wird in den unteren Gängen so stark hochgewandelt, dass bei so einem leistungsgesteigerten R am Getriebeausgang kurzzeitig einige tausend Nm anliegen können. Deswegen eben gangabhängige Programmierung.

  • Für mich läge das "Problem" darin, dass mir für's Putzen der Bremsscheiben einfach die Zeit zu schade wär.

  • Ja, aber selbst wenn es nicht so programmiert wurde, wirst du in den ersten 2 Gängen nie den vollen Ladedruck haben. Einfach weil die Drehzahlgrenze erreicht ist, bevor der Lader vollen LD aufbauen konnte.

  • Zitat von country: „Ich habe zudem an der originalen Ladedruckanzeige bemerkt, dasss in den ersten 3 Gängen, der maximale Ladedruck niedriger ist, als ab dem 4. Gang. Warum das so ist, kann ich nicht genau nachvollziehen, werde das aber weiter beobachten und eventuell auch einmal mit einer Gopro aufnehmen. Vielleicht hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht, oder eine Idee, woran es liegen könnte? “ Da wird einfach das Drehmoment gangabhängig programmiert sein. Ausserdem kann gerade in den ersten …

  • Helm - Empfehlung?

    Fox906bg - - Tipps & Tricks

    Beitrag

    Fahre auch mit Integralhelm und fühle mich ehrlich gesagt wohler damit. Klar, gerade an heissen Tagen ist der Jethelm ein bisschen angenehmer, aber er vermittelt und bietet im Zweifelsfall auch weniger Schutz. Und da ich immer wieder mal mit dem X-Bow unterwegs bin (wo Integral sowieso Pflicht ist), hab ich eben nur mehr einen Helm für alle Anwendungen. Man muss auch dazusagen, dass ein guter Integralhelm, welcher speziell für den Einsatz in geschlossenen Fahrzeugen konzipiert ist, schon sehr an…

  • Helm - Empfehlung?

    Fox906bg - - Tipps & Tricks

    Beitrag

    Ich habe da zugegeben schon etwas vorausgedacht. Weil es bei solchen Dingen dann meist nicht bei "1x im Jahr" bleibt.

  • Helm - Empfehlung?

    Fox906bg - - Tipps & Tricks

    Beitrag

    Probieren ist immer empfehlenswert, der muss einfach sitzen. Nicht jeder Helm passt jeder Kopfform gleich gut und auch das persönliche Empfinden variiert. Hat nicht nur mit der Sicherheit zu tun, sondern vor allem mit dem Tragekomfort, gerade wenn man ihn den ganzen Tag trägt. Da du was vom günstigen OMP geschrieben hast, gehe ich davon aus, dass es ein Jethelm werden soll? Ich habe/hatte zwei OMP Star in Verwendung, die bieten für's Geld eigentlich sehr viel, wenngleich da Passform und Komfort …

  • Für den TTE420 hat z.B. APR ein sehr gutes File.

  • Zumindest im 18"-Format passt der 235er Trofeo locker auf eine 8J-Felge, hatte ich so am 6R.

  • Zitat von matze140: „@murdock du fährst die OZ? Sollte dann doch mit der 8,5x19 auch ca 5mm Luft haben oder?! “ Wenn die 8x19 passen, wie @murdock bestätigt, würde ich diese nehmen. Wie bereits erwähnt, eine 8,5er mit Semis funktioniert nur mit breiteren Kotis.

  • Zitat von matze140: „Die 8J wird aber sicherlich noch weniger Platz haben als die 8,5J?! Die Pretorias benötigen ja mit der stoptech 8mm Spurplatten “ Das kann man nicht pauschal sagen. Die Felgenarme können gleich ausgeformt sein, dann hat man zusätzlich nach aussen hin mehr Platz für Spurplatten. Wenn man zusätzlich noch andere Felgenmodelle mit ins Boot holt, muss man es sowieso immer fallweise betrachten. Beispiel: Hatte damals am 6R mit den Sparco Assetto Gara in 8x18 ET48 exakt 3mm Luft zu…

  • Die geringere ET ist sicherlich nicht das Problem, für die Rennstrecke würde ich persönlich aber eine kleinere Dimension wählen und auch bzgl. Felgenbreite auf 8J runtergehen. Denn wenn du auf der 8.5er-Felge noch einen Semi fahren willst, der deutlich breiter baut als ein Straßenreifen, kannst du dir schonmal breitere Kotis besorgen.

  • Golf R400

    Fox906bg - - Scenen Talk

    Beitrag

    Zitat von CS_: „TT ist aber auch weniger Auto. Kürzer. Flacher. Schwer direkt zu vergleichen. “ Joa, stimmt schon. Ich wollte mich da eher auf den Verbrauchsunterschied beziehen. Und 100kg sind jetzt mal gar nicht sooo extrem, dürfte aber herabgerechnet auf den Alltagsverbrauch knapp 1L ausmachen. @mightymoe Für 5000€ ließen sich deutlich mehr als 25kg einsparen.

  • Golf R400

    Fox906bg - - Scenen Talk

    Beitrag

    Also mein TT 8J ist/war über 100kg leichter, als mein Ex-6R - bei ähnlicher Ausstattung wohlgemerkt. Und verbraucht auf der Rennstrecke knapp 4L weniger (Alltag hab ich leider keinen Vergleich).

  • Golf R400

    Fox906bg - - Scenen Talk

    Beitrag

    Was man alleine schon einsparen könnte, wenn Motorhaube, Heckklappe und Türen aus Alu wären. Macht den Wagen natürlich teurer, aber auch in allen Belangen besser. Hätte man schon lange machen können, anstatt motorseitig zu versuchen, ein eh schon ziemlich ausgereiztes Konzept noch weiter auszureizen.